Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Starkregen und Wind in Schleswig-Holstein

Unwetterwarnung Starkregen und Wind in Schleswig-Holstein

Unwetter mit Starkregen sind in der Nacht und am Sonntag über Schleswig-Holstein gezogen. In Kiel, Sylt und den Kreisen Dithmarschen und Rendsburg-Eckernförde rückten die Feuerwehren zu zahlreichen Einsätzen aus. Der DWD hat eine Unwetterwarnung herausgegeben.

Westerland/Neumünster . Am Sonntagmittag flutete ein heftiger Regenguss zwei Straßen in der Innenstadt von Westerland (Sylt). Die Polizei sperrte die Zufahrten für den Verkehr. „Das Wasser stand einen halben Meter hoch“, sagte ein Feuerwehrsprecher. Nach gut 45 Minuten sei das Wasser abgelaufen, und die Straßen seien wieder freigegeben worden. Voll war es auf den Straßen der Insel demnach nicht wegen der regenbedingten Sperrungen. „Das ist der normale Wahnsinn in der Ferienzeit“, betonte ein Polizeisprecher am Mittag. Der Bahnverkehr von und zur Insel sei nicht eingeschränkt gewesen.

Etwas mehr als auf den Straßen hatte die Feuerwehr Westerland nach eigenen Angaben in Privathäusern zu tun: Mehrere Keller liefen voll. Gut ein Dutzend Einsätze verzeichnete die Feuerwehr bis zum Mittag.

In der Nacht zu Sonntag gingen kräftige Regenschauer in Kiel nieder. In der Landeshauptstadt und im Umkreis rückte die Feuerwahl gut zwei Dutzend Mal aus. Hauptsächlich wegen vollgelaufener Keller, wie ein Feuerwehrsprecher am Sonntag sagte. Im Stadtgebiet lief eine Tiefgarage voll.

Auch in Marne im Kreis Dithmarschen hatte die Feuerwehr in der Nacht zu tun: Gut 15 Mal rückten die Einsatzkräfte zu Wohnhäusern aus. Auch hier standen einem Sprecher zufolge Keller unter Wasser. Nördlich von Neumünster im Kreis Rendsburg-Eckernförde überflutete Regenwasser in der Nacht zu Sonntag zwei Straßen, wie die Polizei mitteilte. Nennenswerte Schäden entstanden demnach aber nicht.

Für den Sonntag warnt der Deutsche Wetterdienst vor allem vor Wind im Norden: "Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten um 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) anfangs aus südlicher, später aus südwestlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) gerechnet werden", heißt es.

Weitere Infos: www.dwd.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den August 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.