Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Stau in Sicht: ADAC warnt vor dem Wochenende
Nachrichten Norddeutschland Stau in Sicht: ADAC warnt vor dem Wochenende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:14 04.08.2017
Autofahrer müssen sich auf längere Wartezeiten einstellen. Quelle: Jens Burmester
Anzeige
Norddeutschland

Im Norden seien die A1 und die A7 besonders betroffen. Wer es einrichten könne, solle seine Hin- oder Rückreise statt aufs Wochenende lieber auf Dienstag oder Mittwoch legen, sagte eine ADAC-Sprecherin am Freitag.

Die Polizei sah die Lage dagegen noch entspannt. Man rechne mit starkem Verkehr sowohl Richtung Norden als auch Richtung Süden, aber bislang nicht mit größeren Behinderungen, sagte ein Sprecher des Verkehrslagezentrums in Kiel. Die Situation sei schwer vorherzusagen, da auch das Wetter eine Rolle spiele. Die Hamburger Polizei rechnet mit Behinderungen auf der A1 an der Elbbrücke und auf der A7 am Elbtunnel.

Auch Besucher des „Wacken Open Air“ müssen sich bei ihrer Abreise am Wochenende auf Behinderungen einstellen. Vor allem am Sonntagvormittag könne es auf den Straßen rund um den Ort Staus geben, sagte eine Sprecherin der Polizeidirektion Itzehoe. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige