Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Stegner auf dem Sprung: Ist er der erste SPD-General aus dem Norden?
Nachrichten Norddeutschland Stegner auf dem Sprung: Ist er der erste SPD-General aus dem Norden?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:24 28.10.2013
Ralf Stegner (54, SPD) könnte SPD-General werden.
Berlin

In Kiel hat SPD- Chef Ralf Stegner 2009 schon mal eine Große Koalition zu Fall gebracht. In Berlin verhandelt er gerade über die Bildung einer neuen. Dafür könnte er mit einem einflussreichen Posten in der Hauptstadt belohnt werden. Dort sollen sich die Hinweise verdichten, dass Stegner schon bald neuer Generalsekretär der Bundes-SPD wird.

Stegner, der vielen als Partei-Linker gilt und diesen Flügel im Bundesvorstand vertritt, sei mittlerweile der Favorit von SPD-Bundeschef Sigmar Gabriel, heißt es. Die amtierende, von Gabriel wenig geschätzte Generalsekretärin Andrea Nahles könnte vom Parteichef in einem Bündnis mit der CDU/CSU leicht auf ein Ministerinnen-Amt weggelobt werden.

Ralf Stegner selber will das nicht bestätigen, sagt gegenüber den LN nur: „Alles pure Spekulation.“ Allerdings hat sich der 54-Jährige in den letzten Monaten bundesweit noch bekannter gemacht, absolvierte zum Beispiel auffällig viele Wahlkampftermine in anderen Bundesländern, tritt bei Veranstaltungen in anderen Landesverbänden auf und ist immer öfter in Fernseh-Talkshows zu Gast. Er könnte als SPD-General für eine Profilierung der Partei neben der Union sorgen und die bei vielen Sozialdemokraten ungeliebte Große Koalition im Vorfeld der Mitgliederbefragung möglicherweise sogar den Partei-Linken schmackhaft machen.

Im Kieler Landtag würde sich bei einem Wechsel Stegners nach Berlin aller Voraussicht nach schnell das Personalkarussell drehen, Stegner den Posten als SPD-Fraktionschef aufgeben. Als Nachfolger werden die jungen Stegner-Favoriten Martin Habersaat und Serpil Midyatli gehandelt. Auch die Finanzexpertin Birgit Herdejürgen und der Sozialpolitiker Peter Eichstädt könnten Chancen haben.

Sollten Habersaat und Midyatli der Fraktion noch zu wenig profiliert erscheinen, könnte womöglich zunächst der langjährige Kieler Landtagsabgeordnete Jürgen Weber als Übergangskandidat das Rennen um die Stegner-Nachfolge machen.

wh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der psychisch kranke Mann glaubte an eine Verschwörung gegen ihn.

28.10.2013

Viele Züge standen still. Hunderttausende Haushalte ohne Strom.

28.10.2013

Nach dem Zusammenstoß zweier Frachter ist die Wasserstraße voll gesperrt. Die Ursache ist unklar.

29.10.2013