Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Stegner lobt Polizeiarbeit
Nachrichten Norddeutschland Stegner lobt Polizeiarbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 24.02.2016

Ralf Stegner, SPD-Partei- und Fraktionschef im Land, hat sich gestern gemeinsam mit den SPD-Abgeordneten Thomas Rother und Lars Winter über die Lage der Polizeidirektion Lübeck informiert. Nach Gesprächen mit Dienststellenleitern von Kriminal- und Schutzpolizei zog Stegner ein positives Fazit. Trotz der gegenwärtig großen Herausforderungen habe die Polizeiführung die Lage im Griff. Insbesondere lobte Stegner, dass die Polizeidirektion Lübeck ein Auge auf den wachsenden Hass im Internet habe. Das verhindere bereits im Vorwege, dass es zu ähnlichen Szenen wie in Sachsen komme.

Seitens des Landes müsse aber weiter in die Polizei investiert werden. „Das muss auch Priorität vor anderen Ausgaben haben“, sagte Stegner. Dabei gehe es nicht nur um Personal, sondern auch um Einsatzmittel. So könne es nicht sein, dass allerorts schnelles Internet verfügbar sei — nur bei der Polizei nicht. Hoffnung auf Entlastung machte Stegner den Beamten indes nicht. Er sei „sehr skeptisch“, dass es möglich sein werde, die Polizei zum Beispiel von Fußball-Einsätzen zu entbinden. Auch eine Stationierung in den Flüchtlingsunterkünften bleibe trotz der Belastungen aus Gründen der Prävention geboten. ov

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kieler Landgericht fällt Urteil — Täter hinterließen eine Spur der Verwüstung.

24.02.2016

Landeschef Liebing unter Druck: Auch Schatzmeister Arp fordert Konsequenzen — Kommunalpolitiker Kux tritt zurück.

24.02.2016

Ministerpräsident übergibt Geld an Forscher der Kieler Universität.

24.02.2016
Anzeige