Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Steinmeier stellt sich in Kiel vor
Nachrichten Norddeutschland Steinmeier stellt sich in Kiel vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:14 19.01.2017
Anzeige
Kiel

Frank-Walter Steinmeier war gestern im Landeshaus in Kiel zu Gast. Der SPD-Außenminister präsentierte sich den Abgeordneten aller Fraktionen als Kandidat zur Bundespräsidentenwahl. Dabei kündigte er an, die Außenpolitik auch als Bundespräsident nicht ganz aus den Augen zu lassen. Viele internationale Konflikte seien überlagert von religiösen Interessen, sagte Steinmeier. „Hier das Gespräch zu den Religionen zu suchen, kann zum Beispiel eine Aufgabe des Bundespräsidenten sein, ohne dass er sich damit in die Alltags-Politik einmischt.“

Steinmeier will noch direkter das Gespräch vor allem mit jungen Menschen suchen. Seine Sorge sei, dass sich das Gespräch innerhalb der Gesellschaft verändere und stärker in soziale Medien verlagere. „In der Anonymität des Netzes werden Sachen gesagt, die unter normalen Bedingungen in zwischenmenschlichen Beziehungen so nicht bekannt waren in der Vergangenheit.“ Der Nachfolger von Bundespräsident Joachim Gauck wird am 12. Februar gewählt.

Steinmeiers Wahl gilt als sicher. FOTO: CARSTEN REHDER/DPA

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beleidigungen, Diebstahl, Schlägereien: Lehrer beklagen Zustände in Brandbrief.

19.01.2017

Ex-Finanzchef des Verkehrsunternehmens in Haft.

19.01.2017

Einen Tag nach seiner knappen Niederlage bei der Urwahl der Grünen für die Bundestagsspitzenkandidatur schlägt Robert Habeck Pflöcke ein: Er will bei einer Fortsetzung ...

01.02.2017
Anzeige