Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Stinte sind sehr früh unterwegs

Hoopte Stinte sind sehr früh unterwegs

Die Stintfischer an Elbe und Weser sind in diesem Jahr besonders früh im Einsatz, aber nicht überall wird auch viel gefangen. „Wir hatten noch nie so viele Stinte so früh im Jahr“, sagt Elbfischer Wilhelm Grube in Hoopte (Kreis Harburg). Ursache könne der warme Winter sein, obwohl das Wasser noch ziemlich kalt sei.

Voriger Artikel
Stimmenkauf vor Landtagswahl: Erbitterter Streit in der CDU
Nächster Artikel
Großen Parteien laufen die Mitglieder davon

Elbfischer Wilhelm Grube mit frisch gefangenen Stinten.

Quelle: dpa

Hoopte. „Eigentlich kommt der Stint erst so ab sieben Grad, jetzt sind es knapp vier“, sagte Grube, der seine Reusen zwischen Norderelbe und Geesthacht ausgelegt. „Wir holen schon bis zu 500 Kilogramm täglich aus dem Fluss“, erklärt Grube. Die erste Kiste habe er schon am 15. Februar füllen können, noch einen Tag früher als im vergangenen Jahr. Auch seien die Fische in diesem Jahr besonders groß.

Der 60-Jährige gilt als einziger Stintfischer östlich von Hamburg, unterstützt wird er von seinem Bruder Werner und Sohn Per-Willem. „Ich hoffe, dass die Saison bis nach Ostern dauert“, wünscht sich Grube, der den grünlich-silbernen Fischen seit mehr als drei Jahrzehnten nachstellt. Er hoffe, bis Mitte April 25 bis 30 Tonnen Stint zu fangen. Sohn Per-Willem ist sonst elbabwärts zwischen Wedel und Glückstadt unterwegs. Doch dort sei bislang überraschend wenig los gewesen, so Grube. „An der Unterelbe wurde so wenig gefangen wie seit Jahren nicht mehr“, berichtet Grube. „Das könnte an der Elbvertiefung liegen“, vermutete er. „Wahrscheinlich sind die Fische an den tiefen Stellen im Fahrwasser, wo wir nicht fischen dürfen.“

„In den vergangenen Jahren ist der Spaß am Stintessen auch ins Binnenland bis nach Hannover gekommen“, sagt Fischereiberater Volkmar Hinz von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. So hätten die Fischer 2015 sogar mehr absetzen können, als sie anbieten konnten. „Ein großer Mitesser ist aber der Kormoran, der zur Stintsaison mit mehreren tausend Exemplaren an die Elbe kommt“, sagt Hinz. In Norddeutschland wird der lachsartige Schwarmfisch wegen seines Geschmacks auch Gurkenfisch genannt. Im Winter ziehen die 15 bis 20 Zentimeter langen Stinte aus der Nordsee in die Flussmündungen. Wird es wärmer, wandern sie zum Laichen stromaufwärts.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.