Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Studie: Weihrauch hilft bei MS
Nachrichten Norddeutschland Studie: Weihrauch hilft bei MS
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 27.12.2017
Kiel

. Weihrauch kann offenbar Menschen mit Multipler Sklerose (MS) helfen. In einer mehrjährigen Studie hat die Kieler Oberärztin Klarissa Stürner gemeinsam mit dem Hamburger Oberarzt Christoph Heesen Weihrauch als Therapie bei schubförmiger Multipler Sklerose eingesetzt. Bei der Untersuchung mit 28 Teilnehmern hätten sie zeigen können, dass Weihrauch die entzündliche Krankheitsaktivität merklich senkt, teilte die Uni-Klinik in Kiel mit. Die Studienergebnisse hätten die eigenen Erwartungen übertroffen, sagten die beiden verantwortlichen Studienleiter. Weihrauch könnte aufgrund der geringen Nebenwirkungen insbesondere für geringbetroffene und erst kurz erkrankte Multiple-Sklerose-Patienten eine Behandlungsmöglichkeit darstellen. Dazu seien jedoch weitere Studien erforderlich. Durchgeführt wurde die Studie am Uni-Klinikum Hamburg Eppendorf und an der Charité Berlin. Von der eigenständigen Einnahme frei verkäuflicher Weihrauch-Präparaten wird abgeraten.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

. Der Zustand der wenigen Wälder in Schleswig-Holstein ist seit sechs Jahren stabil. Dies geht aus dem Jahresbericht hervor, den das Umweltministerium gestern veröffentlicht hat.

27.12.2017

. Schleswig-Holstein hat im zu Ende gehenden Jahr mehr als 1500 Wohnungen in sein Förderprogramm aufgenommen und so die Zahl gegenüber den Vorjahren fast verdoppelt.

27.12.2017

Die Hamburger können stolz auf ihre Stadt sein: In verschiedenen Hitlisten nimmt die Hansestadt Top-Plätze ein – und lässt dabei sogar die Hauptstadt Berlin hinter sich. Daran hat auch die neue Elbphilharmonie Anteil. Für 2017 wird mit einer Rekordzahl von Übernachtungen gerechnet.

27.12.2017