Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Studt für Erneuerung der SPD
Nachrichten Norddeutschland Studt für Erneuerung der SPD
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 01.06.2017
Anzeige
Kiel

Der scheidende Innenminister Stefan Studt (SPD) fordert von seiner Landespartei, sie müsse für den Fall, dass Jamaika nicht zustande komme oder scheitere, „sofort handlungsfähig“ sein und Verantwortung für das Land übernehmen können, etwa in einer Großen Koalition in Kiel. Studt erwartet einige „Sollbruchstellen“ in der sich anbahnenden Koalition von CDU, FDP und Grünen. Eine davon könnte der Streit um die Rückführung abgelehnter Asylbewerber aus Afghanistan sein. Langfristig brauche die Nord-SPD in den nächsten drei, vier Jahren einen „inhaltlichen und personellen Erneuerungsprozess“, sagte der SPD-Politiker. Er erwarte vom Landesvorsitzenden Ralf Stegner, dass der die Weichen für diesen notwendigen Prozess entsprechend stelle.

Stefan Studt.

rz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Saisonstart in Friedrichskoog: Seehundstation kümmert sich um Tier-Waisenbaby.

01.06.2017

Ausgeglichene Haushalte, Schuldenabbau, Investitionen in Infrastruktur, Bildung und Klimaschutz: Darauf haben sich CDU, Grüne und FDP in Kiel bei ihren Verhandlungen über ein Jamaika- Bündnis verständigt. Die Kernpunkte im Überblick.

02.06.2017

Getreten und vergewaltigt – Opfer war Ex-Freundin.

01.06.2017
Anzeige