Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Sturm "Xaver"


"Xaver" rollt über den Norden auf einer größeren Karte anzeigen

Helgoland/Husum
Sturmschäden durch Orkantief «Xaver» sind auf der vorgelagerten Düne der Nordseeinsel Helgoland (Schleswig-Holstein) zu sehen.

Es kam nicht so schlimm wie erwartet - diese Bewertung war schon kurz nach dem Durchzug des Orkantiefs „Xaver“ zu hören. Eine erste Sturmbilanz auf den Inseln im Norden zeigt die Schäden. Die Reparaturarbeiten sind bereits im Gang.

  • Kommentare
mehr
Schwerin/Rostock
Der Leiter des Stadtforstamtes Rostock Jörg Harmuth zeigt am 09.12.2013 in der Rostocker Heide bei Hinrichshagen (Mecklenburg-Vorpommern) schwere Schäden, die Orkantief Xaver hinterlassen hat. Die Schäden in den Wäldern sind größer als bisher angenommen.

Sturm „Xaver“ hat in Mecklenburg-Vorpommern doch Schäden in Millionenhöhe angerichtet - an den Küsten und in den Wäldern.

  • Kommentare
mehr
Lübeck
Gestern früh war die Fahrrinne im Klughafen nur noch schmal, Teile des Kanals lagen trocken.

Der Sturm hat das Wasser Richtung Ostsee gedrückt. Boote lagen gestern früh auf dem Trockenen. Seit dem Mittag läuft die Trave wieder voll. Heute sind die Pegelstände erhöht.

mehr
Orkan "Xaver"

Das Sturmtief hielt die Bewohner im Norden in Atem. Die Deiche hielten auch der letzten Sturmflut in Hamburg stand. Aber dann sorgte "Xaver" für Blitzeis, Unfälle und lange Staus auf A1 und A21. Der "Badewannen-Effekt" der Ostsee fiel dagegen glimpflich aus. Hier uns mehrtägiger Live-Ticker zum Nachlesen.

mehr
Eutin
Vorarbeiter Willy Johannsen (li.) von der Firma Metallbau Boldt sperrt die Baustelle am Eutiner Amtsgericht ab.

Der Auftakt des Sturms verlief gestern glimpflich. Das Leben stand dennoch still.

mehr
Bad Schwartau/Stockelsdorf
Viele Geschäfte in der Bad Schwartauer Innenstadt kapitulierten vorzeitig vor „Xaver“. Auch Heike‘s Teewiese blieb geschlossen.

Orkantief „Xaver“ kam zunächst weniger heftig als erwartet, aber dennoch spürbar.

mehr
Bad Oldesloe

Ausgesprochen ruhig blieb es bis zum Abend in Stormarn. Sturm „Xaver“ hat offenbar um den Kreis einen Bogen gemacht, damit blieben die befürchteten Böen aus.

  • Kommentare
mehr
Grevesmühlen/Schönberg
Leere Flure und Büros: Im Rathaus in Grevesmühlen war gestern Nachmittag kaum noch jemand anzutreffen.

Rathaus geschlossen, Stadtbibliothek ebenso. Nicht nur in Grevesmühlen wurde wegen der Wetterverhältnisse vorgesorgt, auch in Schönberg, Herrnburg und Wismar.

mehr
Bad Segeberg
In Wittenborn stürzte gestern Nachmittag eine Fichte auf das Sportlerheim, verletzt wurde niemand.

Der Orkan „Xaver“ hat bis Redaktionsschluss die Segeberger weitgehend verschont: Die Rettungskräfte waren zwar in Alarmbereitschaft, doch die Zahl der sturmbedingten Einsätze war überschaubar.

  • Kommentare
mehr
Lübeck

Ein Haselnussbaum ist gestern Abend im Steinrader Weg auf den Gehweg gestürzt und musste von der Feuerwehr zersägt und geräumt werden.

  • Kommentare
mehr
Lübeck
Auf dem Koberg wurden schon am frühen Morgen die Gondeln am Riesenrad abgebaut und unter dem Rad gesichert.

Weihnachtsmarkt wie leergefegt. Etliche Busse und Züge fallen aus. Niedrigwasser beeinträchtigt Fährverkehr.

  • Kommentare
mehr
Bad Oldesloe

Helfer im Kreis bereiten sich auf Einsätze vor. Bus- und Bahnunternehmen sowie Schulen sind alarmiert. Das Kieler Bildungsministerium entscheidet erst heute, ob der Schulunterricht ausfällt.

  • Kommentare
mehr
1
Sturm "Xaver" bläst über Norddeutschland

Das Orkantief "Xaver" bringt uns Böen von bis zu 170 Stundenkilometern.

Sturm fegt über den Norden

Orkanböen wüten in Schleswig-Holstein.