Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 0 ° Regen

Navigation:
Suchaktion in Drage fortgesetzt

Drage Suchaktion in Drage fortgesetzt

Polizei durchkämmte mit einem Großaufgebot das Deichvorland — erfolglos.

Voriger Artikel
Kurs Antarktis mit der „Dagmar Aaen“
Nächster Artikel
Hitzewarnung für die Kreise Stormarn, Segeberg und Herzogtum Lauenburg

Polizisten bereiten sich im Deichvorland bei Winsen-Drage (Niedersachsen) auf ihren Sucheinsatz vor.

Quelle: Philipp Schulze/dpa

Drage. Nach der ergebnislosen Suche nach einer vermissten Mutter und ihrer Tochter an der Elbe will die Polizei zunächst weitere Hinweise auswerten. Es müsse überprüft werden, ob sich eine Suchaktion an anderen Orten lohne, sagte gestern Polizeisprecher Jan Krüger. „Konkrete weitere Maßnahmen sind derzeit nicht geplant.“ Den ganzen Tag über hatte die Polizei erneut die Landabschnitte abseits des Flusses durchkämmt. Es sei das Deichvorland im Bereich Drage abgesucht worden, sagte Krüger. Dabei setzten die Einsatzkräfte auch Leichenspürhunde ein.

Die Suche in der Elbe an einem beliebten Badestrand bei Drage war am Vortag ergebnislos geblieben. Der Vater der Familie war in der vergangenen Woche tot aus der Elbe geborgen worden, er hatte sich allem Anschein nach selbst umgebracht. Die Polizei schließt nicht aus, dass er vorher seine Frau und seine zwölfjährige Tochter getötet hatte. Sie werden seit Ferienbeginn vermisst. Die beiden könnten einer Familientragödie zum Opfer gefallen sein.

Die beliebten Badestelle, an der die Polizei am  Dienstag gesucht hatte, liegt nur rund einen Kilometer Luftlinie vom Haus der Vermissten entfernt.

Auch die Familie sei dort gerne gewesen, sagte Polizeisprecher Krüger. Mittlerweile sei die Vermutung einer Familientragödie groß geworden, die Polizei müsse darüber nachdenken, „wo eventuell Körper versteckt worden sein können“. Hoffnungen der Ermittler auf eine weitere mögliche Spur in dem Fall hatten sich zerschlagen. Die Polizei hatte nach einer Metall-Schubkarre aus dem Besitz der Familie gesucht. Nach einem Aufruf meldete sich ein Zeuge. Die Schubkarre sei schon seit längerem in seinem Besitz.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Norddeutschland
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Januar 2018 zu sehen!

Eine kleine Winterkostprobe gab es bereits. Haben Sie Lust auf mehr Schnee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.