Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Sylt ist für zehn Tage ohne Hebamme
Nachrichten Norddeutschland Sylt ist für zehn Tage ohne Hebamme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:37 04.08.2015

Unerwünschte Sommerpause bei der Betreuung durch Hebammen auf Sylt: Mitte August ist für zehn Tage keine Geburtshelferin im Dienst. Zwei Hebammen seien im Urlaub, eine weitere erkrankt, hieß es beim Kreis Nordfriesland. An dieser konkreten Situation könne der Kreis nichts ändern, gab der Fachdienst Rettungswesen Auskunft. Er sei nur für den Rettungsdienst zuständig, die Hebammen auch nicht Angestellte des Kreises. Die einzige Geburtsstation war zum 1. Januar 2014 geschlossen worden. Dennoch gibt es einen Lichtblick für werdende Mütter, die nun auf Festland-Krankenhäuser angewiesen sind. Die Weichen für eine Hebammen-Rufbereitschaft sind gestellt, die Finanzierung voraussichtlich gesichert — vorbehaltlich noch ausstehender Gremienentscheidungen der Gemeinde Sylt, wie der Fachdienst Rettungswesen angibt. Knapp 35 000 Euro soll die Gemeinde laut Beschlussvorlage von Oktober an bis Ende 2016 bereitstellen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Aufzucht-Station Friedrichskoog feiert heute ihren 30. Geburtstag.

04.08.2015

Zahlreiche Nazis kamen in Schleswig-Holstein nach 1945 in hohe Posten. Ihr Einfluss wird derzeit erforscht.

04.08.2015

Die Seehundstation in Friedrichskoog feiert ihr 30-jähriges Jubiläum. Seit 1997 ist die Biologin Tanja Rosenberger Kopf und Herz der Einrichtung. Für den Job ist jede Menge Enthusiasmus nötig - an ihren letzten längeren Urlaub kann sich die 43-jährige nicht erinnern.

04.08.2015
Anzeige