Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Synode arbeitet DDR-Zeit auf
Nachrichten Norddeutschland Synode arbeitet DDR-Zeit auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 25.09.2017
Anzeige
Lübeck-Travemünde

. Die Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit der Nordkirche steht in der kommenden Woche im Mittelpunkt der Landessynode in Lübeck-Travemünde.

Dazu werde Landesbischof Gerhard Ulrich zum Abschluss am kommenden Sonnabend, 30. September, ein Konzept vorlegen, teilte das Synodenbüro mit. Zur Eröffnung am Donnerstag sollen die Bischöfe Kirsten Fehrs, Gothart Magaard, Andreas von Maltzahn und Hans-Jürgen Abromeit über die Reise des Nordkirchenschiffs zum Reformationsjubiläum berichten. „Das Schiff ist zu einem sympathischen Botschafter der noch jungen Nordkirche geworden“, sagte Synodenpräses Andreas Tietze. Auf seiner vierwöchigen Reise von Stralsund nach Hamburg hatte das Schiff in allen 13 Kirchenkreisen angelegt.

Außerdem will die Hamburger Bischöfin Fehrs über die Ergebnisse eines Evaluationsberichts zu Unterstützungsleistungen für Opfer von Missbrauch in der Nordkirche berichten.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

. Die Bremer haben am Sonntag über eine längere Wahlperiode für den Landtag abgestimmt.

25.09.2017

Die Forscher gruben 180 Schmuckstücke, Münzen und Barren aus.

25.09.2017

Die FDP hat den Wiedereinzug in den Bundestag geschafft und kann gleich drei Abgeordnete aus Schleswig-Holstein entsenden.

25.09.2017
Anzeige