Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Tag der Seenotretter: Kleine T-Shirt-Panne
Nachrichten Norddeutschland Tag der Seenotretter: Kleine T-Shirt-Panne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 28.07.2017

Der Tag der Seenotretter beginnt mit einer kleinen Panne: Die Hilfsorganisation Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) hatte die T-Shirts für die Veranstaltung am morgigen Sonntag mit falschem Datum versehen. Aus dem 30. Juli wurde versehentlich der 31. Juli. Die 3390 T-Shirts werden jetzt trotz des Fehlers zum Kauf angeboten. Ein einziges T-Shirt trägt jedoch das richtige Datum. Wer es ergattert, gewinnt eine Mitfahrt auf dem Seenotkreuzer „Hermann Marwede“, dem größten Schiff der DGzRS-Flotte. Gefeiert wird am Sonntag an zahlreichen schleswig-holsteinischen Stationen wie List (Sylt), Heiligenhafen, Großenbrode, Neustadt und Maasholm. Dort können Seenotrettungskreuzer und -boote besichtigt werden. Vorführungen sollen den Ablauf von Rettungseinsätzen verdeutlichen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zur Bundestagswahl am 24. September hat der Landeswahlausschuss für Schleswig-Holstein gestern die Landeslisten von zwölf Parteien zugelassen.

28.07.2017

Nach 85 Jahren in der Fremde kommt die Bark „Peking“ nach Hamburg zurück. Am Sonntag gegen 18 Uhr wird der historische Frachtsegler huckepack im Dockschiff „Combi Dock“ die Elbmündung erreichen.

28.07.2017

Die Landesregierung erleichtert die Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt. Künftig dürfen Zuwanderer auch vor Abschluss ihres Asylverfahrens aus ihrer zugewiesenen Wohnortgemeinde wegziehen, wenn sie anderswo eine Ausbildungsstelle, einen Studien- oder Arbeitsplatz gefunden haben.

28.07.2017
Anzeige