Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Teenager vereitelt Handtaschenraub in Hamburg
Nachrichten Norddeutschland Teenager vereitelt Handtaschenraub in Hamburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 27.06.2013
Hamburg

Der Jugendliche hatte im Stadtteil Altona die Hilferufe einer 54-Jährigen gehört, der vor der Tür eines Mehrfamilienhauses die Handtasche entrissen worden war. Der 14-Jährige heftete sich an die Fersen des flüchtenden Täters und bat Passanten, die Polizei zu informieren.

Während drei Streifenwagen in Richtung Tatort fuhren, meldete sich der Jugendliche telefonisch in der Einsatzzentrale der Polizei und gab laufend Standortmeldungen durch. Streifenpolizisten stellten den mutmaßlichen Täter schließlich in einer Seitenstraße. Die geraubte Handtasche hatte der 45-Jährige auf seiner Flucht weggeworfen. Die Beamten entdeckten die Tasche und brachten sie der 54-Jährigen zurück. Es fehlte nichts. Da keine Haftgründe gegen den mutmaßlichen Täter vorlagen, wurde er wieder entlassen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kupferdiebe haben in Brunsbüttel im Kreis Dithmarschen seit Jahresbeginn Beute im Gesamtwert von 70 000 Euro gemacht. Die Täter stahlen im Februar, April sowie drei Mal im Juni bei zwei Erdöl verarbeitenden Betrieben insgesamt knapp 4000 Meter Kupferkabel, wie die Polizei Itzehoe am Mittwoch mitteilte.

27.06.2013

Deutschlands dienstälteste Pressefotografin, Erika Krauß, ist tot. Sie starb nach Angaben des Hamburger Senats am Mittwoch in der Hansestadt im Alter von 96 Jahren.

27.06.2013

Ein verurteilter Sexualstraftäter soll erneut ein Kind missbraucht haben und sitzt daher in Hamburg in Untersuchungshaft. Dem Mann werden zwei Straftaten im März und April dieses Jahres vorgeworfen, wie der Sprecher der Hamburger Staatsanwaltschaft, Carsten Rinio, am Mittwoch sagte.

27.06.2013