Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Til Schweiger: „Man lernt in der Schule viel unnützes Zeug“
Nachrichten Norddeutschland Til Schweiger: „Man lernt in der Schule viel unnützes Zeug“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:43 11.09.2018
Schauspieler Til Schweiger gibt im Europa-Park in Rust ein Interview. Quelle: Patrick Seeger/archiv
Anzeige
München

Mit seiner Schulzeit ist Schauspieler Til Schweiger (54) im Nachhinein unzufrieden. „Ich finde, man lernt in der Schule sehr viel unnützes Zeug und zu wenig darüber, was wirklich wichtig ist: soziale, emotionale Intelligenz“, sagte er dem „Playboy“.

Schweiger, heute auch als Filmproduzent („Keinohrhasen“) erfolgreich, kann sich nach eigenen Worten noch gut an einen Satz seines Lehrers nach einem Streich erinnern: „Til, ich kann dir nur sagen, wenn du so weiter durchs Leben gehst, wirst du scheitern“ - diese Worte seien ihm damals sehr nahe gegangen.

Am 20. September erscheint Schweigers neue Komödie „Klassentreffen 1.0“ im Kino.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Zoll geht heute und morgen auch im Norden mit Kontrollen gegen Betrügereien beim Mindestlohn vor. An den bundesweiten Aktionen sind rund 6000 Fahnder beteiligt.

11.09.2018

Ein achtjähriges Mädchen ist nur wenige Stunden nach seinem Verschwinden wohlbehalten in Bad Oldesloe (Kreis Stormarn) wieder aufgetaucht.

10.09.2018

Die SPD will Internet-Buchungsportale strengen Regeln unterwerfen. Finanzämter sollen Daten einsehen dürfen, um Steuerhinterziehung zu verhindern. Kommunen sollen Ferienvermietungen verbieten dürfen.

10.09.2018
Anzeige