Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Tochter ermordet: Rückschlag für Vater vor Gericht
Nachrichten Norddeutschland Tochter ermordet: Rückschlag für Vater vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 23.03.2016
Celle

Vor fast 35 Jahren wurde die 17-jährige Frederike ermordet — in einer Berufungsverhandlung um eine Schmerzensgeldklage hat ihr Vater einen Rückschlag erlitten. Zwar verkündeten die Richter des Oberlandesgerichtes Celle noch keine offizielle Entscheidung über die Frage, ob sie die Klage des Vaters zulassen. „Der Vorsitzende hat aber deutlich gemacht, dass das Gericht Zweifel an unserer Klage hat“, sagte Anwalt Wolfram Schädler. Der Vater, Hans von Möhlmann, will 7000 Euro von dem Mann, den er für den Mörder hält — wegen erlittener seelischer und körperlicher Beeinträchtigungen. Die Richter begründeten ihre Zweifel vor allem mit dem Ablauf der absoluten Verjährungsfrist. Demnach verfällt in einem Zivilverfahren laut Gesetz der Anspruch auf Schmerzensgeld nach 30 Jahren.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ostern wird wechselhaft, wobei freundliches Wetter überwiegt. Laut Diplom-Meteorologe Sven Taxwedel von Wetterwelt in Kiel zieht von heute Abend an ein Tiefausläufer ...

23.03.2016

. Die an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste gestrandeten Pottwale sind an Herz- und Kreislaufversagen gestorben.

23.03.2016

Weniger Schweinswale und Vögel sollen qualvoll in Netzen verenden — Vom Fischerei-Verband kommt harte Kritik — Minister Habeck will Krabbenfischer schützen.

23.03.2016