Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Torpedos aus Wedel für die Türkei
Nachrichten Norddeutschland Torpedos aus Wedel für die Türkei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:20 14.06.2016

Es ist in den vergangenen Wochen viel über das deutsch-türkische Verhältnis diskutiert worden. Auf einem Gebiet funktioniert die Kooperation jedoch weiter außerordentlich gut – und zwar bei der Marinerüstung. Die Türkei modernisiert gerade ihre Marine mit deutscher Unterstützung. Wichtigster Bestandteil ist der Bau von sechs U-Booten des Typs 214. Sie sollen einen Teil der 14 nach Kieler Plänen seit 1975 gebauten türkischen U-Boote ersetzen. Für diese türkischen U-Boote kommen die Torpedos traditionell aus Schleswig-Holstein. Die 205

Mitarbeiter der Firma Atlas-Elektronik aus Wedel bauen den Torpedo „DM2A4“.

Diese Torpedos testete die türkische Marine jetzt im scharfen Schuss. Beim Seemanöver Beyaz Firtina wurden Anfang Juni zwei Schiffe der türkischen Marine mit scharfen Schüssen versenkt. Eines davon, die Fregatte „Zafer“, wurde als Ziel für einen deutschen Torpedo aus Wedel ausgewählt. Der Torpedo detonierte unter der 134 Meter langen Fregatte, hob sie aus dem Wasser und brach sie so in zwei Teile. Für den scharfen Schuss im Mittelmeer war auch ein Mitarbeiter der Firma Atlas-Elektronik an Bord des türkischen U-Bootes eingeschifft, bestätigte die Firma auf Nachfrage.

Die Türkei ist aber nur ein Abnehmer der Torpedos aus Wedel. Nach Mitteilung des Arbeitskreises Wehrtechnik Schleswig-Holstein wurden die Wedeler Torpedos bisher an 17 Nationen für den Einsatz in 150 U-Booten exportiert.

In Schleswig-Holstein sind im maritimen Bereich der Rüstung 4163 Mitarbeiter bei 14 Unternehmen beschäftigt. Insgesamt waren 2014 in der Wehrtechnik in Schleswig-Holstein 5901 Menschen tätig.

Diese Unternehmen erzielten mit Rüstungsprodukten einen Umsatz von 2,1 Milliarden Euro.

fb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die dänischen Soldaten unterstützen die Polizei bei den Passkontrollen.

14.06.2016

Keine Gespräche bis zur Landtagswahl geplant.

14.06.2016

Nach einer Großfahndung hat die Polizei zwei Verdächtige in Rendsburg festgenommen.

14.06.2016
Anzeige