Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Toter Mann in Ratzeburg aus dem Küchensee geborgen
Nachrichten Norddeutschland Toter Mann in Ratzeburg aus dem Küchensee geborgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 05.07.2013
Anzeige
Ratzeburg

Ein 49-jähriger Mann ist am Freitag tot aus dem Großen Küchensee in Ratzeburg im Kreis Herzogtum Lauenburg geborgen worden. Passantinnen hatten am Vormittag ein führerloses Elektroboot und einen daneben treibenden leblosen Körper entdeckt und die Polizei verständigt. Ein Notarzt habe nur noch den Tod des aus Ratzeburg stammenden Mannes feststellen können, sagte eine Polizeisprecherin.

Allem Anschein nach ist der 49-Jährige aus dem Boot gefallen. Die Polizei geht derzeit von einem Unfall aus. Es gebe keine Hinweise auf Fremdverschulden, sagte die Sprecherin. Die Suche im See habe auch keine Hinweise darauf ergeben, dass noch weitere Personen in dem Boot waren. Die genaue Todesursache des 49-Jährigen muss noch geklärt werden, die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

(dpa/lno) – Auf das bloße Versprechen eines hohen Geldgewinns hat ein 80-Jähriger aus Dithmarschen dreisten Betrügern 3000 Euro gezahlt.

05.07.2013

Beim Überfall auf ein Fahrradgeschäft in Geesthacht im Kreis Herzogtum Lauenburg haben zwei maskierte Männer nicht nur Bargeld, sondern auch gleich ihre Fluchtfahrzeuge erbeutet.

05.07.2013

Das Hamburger Filmfest muss in Zukunft auf die Verleihung des mit 30 000 Euro dotierten TV-Produzentenpreises verzichten.

05.07.2013
Anzeige