Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Trauer um Ex-Ministerin Eva Rühmkorf
Nachrichten Norddeutschland Trauer um Ex-Ministerin Eva Rühmkorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:36 23.01.2013
Ratzeburg

„Es kam nicht so plötzlich“, sagte Maria Manthey, eine langjährige Freundin Rühmkorfs. Sie sei in einer Klinik in Ratzeburg den Folgen ihrer Krankheit erlegen. Sie werde an der Seite ihres Mannes, dem 2008 gestorbenen Lyriker und Büchner-Preisträger Peter Rühmkorf, auf dem Hauptfriedhof in Hamburg-Altona beigesetzt.

Eva Rühmkorf wurde 1979 in Hamburg erste Leiterin einer Gleichstellungsstelle in Deutschland und war später Ministerin in Kiel. Von 1988 bis 1992 gehörte sie Björn Engholms Kabinett als Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Bundesangelegenheiten an. Von 1990 bis 1992 war die 1935 in Breslau geborene Rühmkorf auch stellvertretende Ministerpräsidentin.

Die Diplom-Psychologin hatte Psychologie, Theologie und Germanistik studiert. Rühmkorf habe sich um die Gleichberechtigung und faktische Gleichstellung von Frauen und Männern verdient gemacht, so der Landesfrauenrat.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die geplante Autobahn 20 soll über eine Elbquerung bei Glückstadt ins niedersächsische Drochtersen führen. Dort soll sie mit der A 26 (Stade—Hamburg) zu einem Autobahn-Dreieck verknüpft werden, das eine Anbindung zur A 7 (Hamburg—Hannover) schafft.

23.01.2013

Sie ist 48 Jahre alt — und hatte gestern einen ausführlichen Check-up bei ihrem Hausarzt: Die Unechte Karettschildkröte ließ im Deutschen Meeresmuseum in Stralsund ebenso wie ihre vier Artgenossen geduldig allerlei Untersuchungen über sich ergehen: Tierarzt Dieter Göbel hat seine Patientin nicht nur gewogen und gemessen, sondern auch Proben von Haut, Augen- und Nasenflüssigkeit genommen, um mögliche krankhafte Veränderungen frühzeitig erkennen zu können.

23.01.2013

Studie: Kieler Studenten haben gut drei Monate nach dem Abschluss eine Stelle.

Wolfram Hammer 23.01.2013