Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Treibjagd auf A20 - Reh durchbricht Reihe der Treiber
Nachrichten Norddeutschland Treibjagd auf A20 - Reh durchbricht Reihe der Treiber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 11.05.2016
Symbolbild Quelle: TÜV Nord
Anzeige
Dummerstorf/Sanitz

Die großangelegte Aktion zur Vertreibung der Rehe auf der Ostsee-Autobahn bei Rostock ist nicht ganz reibungslos gestartet. In den ersten zwei Stunden nach Beginn der Vollsperrung eines 15 Kilometer langen A20-Abschnitts konnte am Mittwochvormittag ein Tier von den rund 40 Treibern durch einen eigens geöffneten Wildzaun verjagt werden, wie ein Sprecher des Verkehrsministeriums in Schwerin sagte. Ein zweites Reh sei auf die Treiber zugelaufen und habe ihre Reihe durchbrochen. Die Rehe grasten seit Monaten am Rand der Autobahn und gefährdeten den Verkehr.

Weit sollte das entwichene Reh aber nicht kommen. In beiden Richtungen seien in einiger Entfernung Zäune quer über die Fahrbahn errichtet worden, sagte der Sprecher. Die Treiber sollten am Mittwoch einen weiteren Versuch unternehmen, das Tier zur geöffneten Stelle im Zaun zu dirigieren.

Die Ostsee-Autobahn war kurz nach 9.00 Uhr zwischen den Anschlussstellen Dummerstorf und Sanitz gesperrt worden. Die Sperrung sollte bis zu acht Stunden andauern. 12 Jäger und 25 Mitarbeiter der Autobahnmeisterei sollten die Rehe verscheuchen. Dazu wurde der Zaun auf beiden Seiten der Autobahn auf jeweils etwa 40 Metern Länge geöffnet. Ursprünglich sollten die Rehe getötet werden. Dagegen gab es jedoch Widerstand aus dem Landesumweltministerium.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein siebenjähriges Mädchen ist auf seinem Fahrrad bei Westre (Kreis Nordfriesland) von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt worden.

11.05.2016

Mit dem gutem Wetter geht es auch heute, wenn wir uns auch auf die ein oder andere Wolke einstellen müssen. Und wir haben wieder spannende Themen für Sie: Unter anderem stellen wir Lübecks neuen Kämmerer vor und sprechen mit den Machern der "Ancora Boat Show".

11.05.2016

GPS, Radar und Sensoren steuern das Fahrzeug für 15 Passagiere.

10.05.2016
Anzeige