Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Türkei: Festnahmen nach Bombenfund in Auto mit Flensburger Nummer
Nachrichten Norddeutschland Türkei: Festnahmen nach Bombenfund in Auto mit Flensburger Nummer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 02.03.2016
Anzeige
Flensburg/Istanbul

Die staatliche türkische Nachrichtenagentur Anadolu meldete am Mittwoch, Experten hätten die drei Rohrbomben mit insgesamt zwölf Kilogramm Sprengstoff kontrolliert gesprengt. Die Polizei sei auf den Wagen aufmerksam geworden, nachdem ein Bürger beim Notruf angerufen habe. Auch der schleswig-holsteinische Zeitungsverlag (sh:z) berichtete am Mittwoch über den Fall.

Nach früheren Angaben des schleswig-holsteinischen Landeskriminalamts (LKA) wurde das Fahrzeug „vor langer Zeit abgemeldet und entstempelt“. Man gehe nicht von einem konkreten Bezug zu Deutschland aus.“ Kiziltepe liegt in der Nähe der syrischen Grenze.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige