Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Typisierung für leukämie-kranken Notarzt erfolgreich
Nachrichten Norddeutschland Typisierung für leukämie-kranken Notarzt erfolgreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:38 01.03.2016
Anzeige
Boberg

Der 53-Jährige Arzt hatte besonders in den Kreisen Stormarn und Herzogtum Lauenburg in den vergangenen Jahren viele Leben gerettet und selber in unzähligen Fällen Hilfe geleistet.

Jetzt erhielt er gleich zwei gute Nachrichten. Zuerst kam aus einem Labor in München das Untersuchungsergebnis, dass sich nach einer kürzlich durchgeführten neuerlichen Knochenmark-Punktion deutlich weniger bösartige Zellen bilden. Was bedeutet, dass die derzeitige medikamentöse Behandlung fortgesetzt werden kann.

Viel wichtiger aber war die zweite Botschaft. „Es war wie eine Erlösung, als es jetzt hieß, dass es einen Stammzellenspender gibt“, sagt Dr. Thorsten Salamon. „Damit habe ich auch die Option auf eine Stammzell-Transplantation. Das hat auch meiner Familie erstmal viele Ängste genommen“, so Salamon im Gespräch mit den Lübecker Nachrichten.

Er sei den Menschen sehr dankbar, die sich in Bad Oldesloe und in Büchen, aber auch bei zwei  Aktionen in Hamburg haben typisieren lassen. Die Macher gerade in Bad Oldesloe und in Büchen hätten eine unglaubliche Leistung erbracht, die man gar nicht hoch genug würdigen könne.

Im November 2015 hatte man bei Thorsten Salamon eine äußerst seltene Form der Leukämie  diagnostiziert und ihm noch eine Lebenserwartung von sechs Monaten prophezeit. In Bad Oldesloe hatten sich 1330 Menschen typisieren lassen, in Büchen 670. Insgesamt warben die Verantwortlichen von Feuerwehr, ASB, THW und DRK dabei mehrere 10 000 Euro an Spenden ein.    

Von Jens Burmester

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige