Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Über drei Jahre Haft für Überfall
Nachrichten Norddeutschland Über drei Jahre Haft für Überfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:14 21.03.2017
Anzeige
Hamburg

. Im Prozess um einen Überfall auf einen Hauseigentümer ist der 25-jährige Angeklagte gestern vor dem Hamburger Landgericht zu einer Haftstrafe von drei Jahren und neun Monaten verurteilt worden. Die Strafkammer sei überzeugt, dass „die Aussagen der Zeugen wahr sind, denn sie beinhalten Täterwissen“, begründete der Vorsitzende Richter sein Urteil. Im Juni 2015 hatten der Angeklagte und ein Komplize versucht, in das Haus eines 65-Jährigen einzudringen. Der griff zur Pistole und erschoss den Mittäter. Die ehemalige Freundin des Angeklagten hatte ihn bei der Polizei beschuldigt, am Überfall beteiligt gewesen zu sein. Ihr und einer weiteren Person gegenüber hatte er die Tat gestanden. Das Gericht blieb unter der Forderung der Staatsanwaltschaft, die vier Jahre und zehn Monate Gefängnis gefordert hatte.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

. Der Klimawandel ist in Schleswig-Holstein angekommen – und wird sich auch künftig auf das Land auswirken. Dies geht aus dem Klimabericht hervor, der gestern in Kiel vorgestellt wurde.

21.03.2017

Junger Mann attackiert seine Eltern und den Bruder - Großaufgebot der Polizei sucht nach dem Flüchtigen.

21.03.2017

Vortrag zu „Fit und Gesund“: Nina Ruge referierte zu Selbstheilungskräften. Nach Nina Ruge erzählten noch zwei Lübecker Gesundheitsexperten, wie es Patienten mit chronischen Erkrankungen gelingen kann, besser mit dem Leiden umzugehen.

21.03.2017
Anzeige