Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Überfall in Obdachlosenunterkunft: Opfer greift zum Messer
Nachrichten Norddeutschland Überfall in Obdachlosenunterkunft: Opfer greift zum Messer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 17.10.2012
Barsbüttel

Bei einem Überfall auf einen 33-jährigen Bewohner einer Obdachlosenunterkunft in Barsbüttel im Kreis Stormarn ist einer der Angreifer durch einen Messerstich verletzt worden. Die 19 und 26 Jahre alten Männer waren am Dienstagnachmittag vor der Wohnung des 33-Jährigen aufgetaucht und hatten Bargeld von ihm gefordert. Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, stießen sie ihn zu Boden, berichtete die Polizei am Mittwoch. Doch statt nach der Geldbörse, griff der Überfallene zu einem Küchenmesser und stieß es dem 26-Jährigen in die Seite. Die Räuber wurden wenig später in einem Hamburger Krankenhaus vorläufig festgenommen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Staatsanwaltschaft Lübeck ermittelt gegen einen Polizeibeamten aus der Hansestadt, der Dienstkleidung seiner Kollegen gestohlen und über das Internet verkauft haben soll.

17.10.2012

Die 18-Jährige, die in Trappenkamp (Kreis Segeberg) auf der Flucht vor zwei Angreifern auf einen Balkon im zehnten Stock flüchtete und dann abstürzte, hat noch direkt vor ihrem Tod telefoniert.

17.10.2012

Betrunken und ohne Führerschein, aber offenbar sehr hungrig, ist ein Rollerfahrer am Dienstag in Bad Segeberg von der Polizei ertappt worden.

17.10.2012