Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Übergriffe: Afghane freigesprochen

Hamburg Übergriffe: Afghane freigesprochen

Zwei Opfer aus der Silvesternacht in Hamburg erkannten den Angeklagten nicht wieder.

Hamburg. . Im ersten Prozess um sexuelle Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht an der Reeperbahn hat ein Hamburger Amtsgericht den Angeklagten freigesprochen. Zwei Opfer erkannten den Afghanen im Prozess nicht wieder. Damit konnten die Tatvorwürfe nicht nachgewiesen werden, sagte die Vorsitzende Richterin und hob den Haftbefehl gegen den zweifachen Familienvater auf. „Auch die Übergriffe an Silvester ändern nichts daran, dass die nachgewiesene Schuld des Einzelnen und die Überzeugung des Gerichts davon ausschlaggebend sind“, sagte sie in der Urteilsbegründung.

Mit dem Freispruch folgte das Gericht auch den Forderungen von Staatsanwaltschaft, Nebenklage und Verteidiger. Insgesamt waren laut Polizei 243 Strafanzeigen von 403 Frauen eingegangen.

Dem im Oktober 2015 nach Deutschland geflüchteten Mann wurde sexuelle Nötigung und Beleidigung vorgeworfen. Gleich zu Beginn des Prozesses wies er die Anschuldigungen zurück. „Nicht einmal zu einem Prozent stimmt das“, erklärte der Angeklagte, der vier Monate lang in Untersuchungshaft saß.

Ein Opfer erkannte den Mann vor Gericht zunächst wieder, später geriet ihre Sicherheit darüber aber ins Wanken. Die 19-Jährige hatte den Afghanen zuvor auf Fotos bei der Polizei identifiziert. Sie hatte ihn als etwa 180 bis 190 Zentimeter groß beschrieben. Der Angeklagte misst dem Gericht zufolge aber nur 169 Zentimeter.

Auf Nachfrage der Staatsanwaltschaft schloss die Studentin den Angeklagten dann als Täter wieder aus. Die junge Kielerin war in der Nacht zum 1. Januar auf der Großen Freiheit an der Taille gepackt und von unbekannten Männern im Intimbereich und am Gesäß berührt worden. Sie trat als Nebenklägerin bei dem Verfahren auf.

Auch ein weiteres Opfer, das in der Silvesternacht auf der Großen Freiheit von unbekannten Männer bedrängt und im Intimbereich berührt worden war, erkannte den Afghanen als mutmaßlichen Täter nicht wieder. Die 24-Jährige konnte sich nur vage an Details wie Kleidung oder Frisur erinnern, nicht aber an Gesichter. „Eine grobe Einschätzung vom Typ reicht hier nicht aus“, erkannte auch die Staatsanwältin an. Sie forderte neben Freispruch und Haftentlassung auch eine Haftentschädigung für den Angeklagten. Das sind laut Gericht 25 Euro am Tag. Für die 119 Tage in Haft bekommt der Afghanen demnach rund 3000 Euro. „Ich freue mich, dass die Wahrheit rausgekommen ist“, sagte der 30-Jährige.

Auch in Köln war der Angeklagte im ersten Prozess wegen eines Sexualdelikts während der Silvesternacht freigesprochen worden. Das Opfer hatte den Algerier in der Verhandlung nicht wiedererkannt.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Norddeutschland
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.