Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Untersuchung: Mängel in Großteil der Pflegeheime

Lübeck Untersuchung: Mängel in Großteil der Pflegeheime

Das Recherchezentrum „Correctiv“ hat Seniorenresidenzen unter die Lupe genommen. Schleswig-Holstein landet dabei nur auf dem 14. Platz. Besonders mies ist die Versorgung in den Pflegeheimen in Ostholstein.

Voriger Artikel
Land schließt Erstaufnahme am Lübecker Volksfestplatz
Nächster Artikel
Großbrand auf Landwirtschaftsbetrieb: Holzhackschnitzel brennen

Die Studie sieht Mängel in vielen Heimen.

Quelle: Tobias Kleinschmidt/dpa

Lübeck/Essen. Seniorenheime am Pranger: Wer im Alter Pflege braucht, ist in Schleswig-Holstein offenbar schlecht dran. Das nördlichste Bundesland liegt im Ländervergleich nur auf dem 14. Platz. 523 von 723 Heimen weisen mindestens einen Mangel auf. Zum Vergleich: Nachbarland Mecklenburg-Vorpommern rangiert auf Platz 2. Das hat eine Untersuchung des gemeinnützigen Recherchezentrums „Correctiv“ ergeben. Ausgewertet wurden die Daten des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) sowie die Transparenzberichte der Heime.

Danach ist die Versorgung in den Pflegeheimen in Ostholstein besonders mies: 50 von 59 Heimen schneiden schlecht ab. Unter die Lupe genommen wurden unter anderem die medizinische Versorgung, der Umgang mit Druckgeschwüren sowie die Versorgung mit Nahrung und Flüssigkeit, aber auch der Preis und das Alter der Einrichtungen spielten eine Rolle. So wurden etwa in rund einem Drittel der Heime in Ostholstein und im Herzogtum Lauenburg Defizite bei der Schmerzversorgung festgestellt. In Lübeck wurden in jedem zweiten Heim Mängel bei der Dekubitus-Behandlung aufgedeckt.

„Wir können zeigen, dass zahlreiche Seniorenresidenzen in Deutschland Probleme haben, die in den entsprechenden Pflegenoten der Heime bisher nicht auffallen“, sagt Daniel Drepper, der die Untersuchung geleitet hat. Denn die Heime in Deutschland werden vom MDK im Schnitt mit der Schulnote 1,2 bewertet. Bei den Inspektionen fielen bürokratische Kriterien viel mehr ins Gewicht als die Pflege selbst, kritisiert Drepper. Rückschlüsse auf die Qualität der Heime ließen sich daraus nicht ziehen. Pflegebedürftige und deren Angehörige hätten keine Chance herauszufinden, welche Residenz gut sei. „Es fehlt an Transparenz und unabhängigen Testern.“

Deutschlandweit fallen mehr als 60 Prozent aller Heime in den entscheidenden medizinischen Bereichen negativ auf. „Correctiv“ hat insgesamt Daten von rund 13000 deutschen Pflegeheimen ausgewertet. „Wichtig ist, dass sich jeder klar macht, dass man sich nicht auf eine Note verlassen darf“, so Drepper, „viele Dinge sind den Behörden bekannt und werden nur nicht veröffentlicht.“

Auch beim Preis gibt es erhebliche Unterschiede. So kostet die Unterbringung im Landkreis Nordwestmecklenburg (Pflegestufe I) 1697 Euro pro Monat, in Lübeck zahlt man hingegen 2128 Euro. Der Durchschnittspreis im Norden liegt bei knapp 2000 Euro. Teurer ist es in Hamburg, Berlin, Bayern, dem Saarland, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Im Mittelfeld landet Schleswig-Holstein auch, wenn es um das Alter der Heime geht. 21 Jahre sind die Gebäude durchschnittlich alt, belegt sind sie im Schnitt mit 57 Betten. „Die Pflegekräfte klagen schon lange über eine Überlastung. Wir wollen deutlich machen, unter welchem Druck die Pflege wirklich steht“, erklärt Drepper. Das Kieler Sozialministerium wollte die Rechercheergebnisse nicht kommentieren.

mwe/jup

Informationen für Bürger

Correctiv ist ein Zusammenschluss von Journalisten in Deutschland, getragen von einer gemeinnützigen GmbH mit Sitz in Essen. Er finanziert sich vor allem durch Spenden von Bürgern und Zuwendungen von Stiftungen. Ziel ist es, jedem Bürger Zugang zu Informationen zu geben.

Die Recherche-Ergebnisse sind in dem Buch „Jeder pflegt allein“ zusammengefasst. Weitere Informationen im Internet unter correctiv.org/pflege

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.