Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Verdächtiger Gegenstand: Kieler Hauptbahnhof gesperrt
Nachrichten Norddeutschland Verdächtiger Gegenstand: Kieler Hauptbahnhof gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:42 23.01.2017
Kiel

Gegen 2 Uhr fiel der Karton, der auf einem Tisch abgestellt war, Beamten der Bundespolizei auf. Auf Nachfrage stellte sich heraus, dass einer Streife der Landespolizei kurze Zeit vorher ein Mann aufgefallen war, der mit einem solchen Karton auf der Schulter in Richtung Hauptbahnhof unterwegs war.

Da der Karton mitten im Bahnhof auf einem Tisch abgestellt war und Niemandem vor Ort zugeordnet werden konnte, wurde der Hauptbahnhof weiträumig durch die Landespolizei abgesperrt, die Bundespolizei veranlasste die Räumung des Bahnhofes.

Der Zugverkehr von und nach Kiel wurde ebenfalls gestoppt. Da der Nahverkehr um diese Uhrzeit nur begrenzt unterwegs ist, hielten sich die Auswirkungen in Grenzen. Die Entschärfer röntgten den Karton und werteten die Bilder aus und überzeugten sich anschließend noch persönlich von der Tatsache, dass sich in dem Karton lediglich ein Durchlauferhitzer befand.

Um 4.50 Uhr wurden die Absperrmaßnahmen durch Landes- und Bundespolizei aufgehoben, die Bundespolizei ließ den Zugverkehr von und nach Kiel wieder anrollen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!