Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Verfolgungsfahrt durch Quickborn: 50-Jähriger nach Unfall gestellt
Nachrichten Norddeutschland Verfolgungsfahrt durch Quickborn: 50-Jähriger nach Unfall gestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 05.07.2013
Anzeige
Quickborn

Der 50-Jährige war an einer Ampel in Hamburg-Horn auf ein anderes Auto aufgefahren und geflüchtet, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Beamte in Quickborn

wurden auf den Wagen des 50-Jährigen aufmerksam und nahmen die Verfolgung auf. Der Flüchtige raste mit bis zu 90 km/h durch die Stadt. Erst in einer Stichstraße stoppte er und flüchtete weiter zu Fuß. Die Beamten hätten bei der Festnahme Pfefferspray einsetzen müssen, da sich der Mann stark gewehrt habe, hieß es. Jetzt wird gegen ihn wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahrerflucht sowie Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mindestens sieben Kinder und Erwachsene sind in Wasbek bei Neumünster und Umgebung an Meningitis erkrankt. Am Donnerstag sei deshalb vorsorglich die von mehr als 150 Kindern besuchte Wasbeker Kita geschlossen worden, sagte der Leiter des Gesundheitsamtes im Kreis Rendsburg-Eckernförde, Armin Kalmbach.

05.07.2013

Mindestens sieben Kinder und Erwachsene sind in Wasbek bei Neumünster und Umgebung an Meningitis erkrankt. Am Donnerstag sei deshalb vorsorglich die von mehr als 150 Kindern besuchte Wasbeker Kita geschlossen worden, sagte der Leiter des Gesundheitsamtes im Kreis Rendsburg-Eckernförde, Armin Kalmbach, am Freitag der dpa.

05.07.2013

Der Kita-Ausbau im Norden kommt voran — jedoch gibt es bisher wenig Ganztagsbetreuung. Eine Studie sieht Nachholbedarf.

04.07.2013
Anzeige