Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Versuchter Doppelmord: Geständnis
Nachrichten Norddeutschland Versuchter Doppelmord: Geständnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 20.04.2017

. „Ich weiß, dass meine Tat nicht wirklich entschuldbar ist“, erklärte der Angeklagte. „Ich wollte niemanden töten.“ Die Situation sei aus dem Ruder gelaufen. Mit einem Geständnis hat gestern der Prozess um einen versuchten Doppelmord vor dem Landgericht Itzehoe begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem zur Tatzeit 23 Jahre alten Mann vor, im Herbst 2016 seine Ex-Freundin und ihren neuen Freund aus Eifersucht niedergestochen zu haben. Beide wurden mit lebensgefährlichen V erletzungen in Krankenhäuser gebracht.

„Sie waren getrennt, und er kam damit nicht klar“, erklärte der 20-jährige neue Freund. Die junge Frau hatte sich anderthalb Wochen vor der Tat vom Angeklagten getrennt, nachdem er sie wieder einmal zusammengeschlagen hatte, so die 21-Jährige vor Gericht.

In der Nacht zum 22. September erwischte der Angeklagte sie und ihren neuen Freund in einem Gebüsch „in flagranti“. Bei Stichen in Kopf, Rücken und Brust wurde a uch ihre Lunge durchlöchert. Ihr neuer Freund wurde in Kopf und Brust getroffen und am Herz verletzt. Er musste zweimal reanimiert werden, sagte der Staatsanwalt. Bei der letzten Attacke zerbrach die Klinge – Ärzte holten die Messerspitze in einer Not-Operation aus dem Schädel des jungen Mannes.

Die Klinge habe nur versehentlich seine Ex-Freundin getroffen, ließ der Angeklagte über seinen Anwalt erklären. Der Prozess wird am 9. Mai fortgesetzt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vom Niederrhein an die Nordsee – Dienstantritt für Markus Stephan (46) auf der Insel.

20.04.2017

. Taxifahren in Hamburg wird wohl ab Juni teils deutlich mehr kosten. Laut einem Entwurf zur Änderung der Taxenordnung, über den der Senat am 9.

20.04.2017

Viele Bienenvölker haben den vergangenen Winter nicht überlebt: Der Imkerverband Mecklenburg-Vorpommern rechnet damit, dass jedes dritte Bienenvolk in dem Bundesland eingegangen ist. In Schleswig-Holstein ist die Lage ähnlich.

21.04.2017
Anzeige