Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Vierjährige außer Lebensgefahr
Nachrichten Norddeutschland Vierjährige außer Lebensgefahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 18.11.2016

. Dem schwer misshandelten vierjährigen Mädchen in Hamburg geht es besser, es ist inzwischen außer Lebensgefahr. Das Kind soll nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus vom Jugendamt in Obhut genommen werden. Das Mädchen war von einem Paar in einer Notfallpraxis abgegeben worden. „Es wies diverse, teils schwere innere Verletzungen sowie Hämatome im Gesicht und am ganzen Körper auf“, sagte Oberstaatsanwältin Nana Frombach. „Es wurde umgehend in das Kinderkrankenhaus gebracht und dort notoperiert.“

Die Staatsanwaltschaft leitete ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Totschlags, Misshandlung von Schutzbefohlenen und gefährlicher Körperverletzung ein. Gegen wen sich die Ermittlungen richten, welche Rolle die Eltern des Mädchens in dem Fall spielen und wo sie sich aufhalten, teilte die Behörde nicht mit.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Baustellen-Koordination nur rund um Hamburg.

18.11.2016

. In dem millionenschweren Steuerfall des Kieler Augenarztes Detlef Uthoff hat die Ratsversammlung einem Insolvenzplan zugestimmt.

18.11.2016

Der neue Hubschrauber ist moderner.

18.11.2016
Anzeige