Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Von Bismarck: Fleisch ist ihr Gemüse

Kiel Von Bismarck: Fleisch ist ihr Gemüse

Ist Wild gleich Gemüse? Mit einem Vergleich will die Familie Bismarck aus Aumühle das endgültige Verbot von Gatterjagden, das in der kommenden Woche durch den Landtag beschlossen werden soll, doch noch abwenden.

Voriger Artikel
Fünf Verletzte bei Unfall auf der A 1
Nächster Artikel
Verdacht auf Korruption im LKA

Gregor Graf von Bismarck mit Hund auf dem Hochsitz.

Quelle: Neff

Kiel/Aumühle. Im Namen der Familie schickten Hamburger Anwälte gestern per E-Mail ein Schreiben an alle Parlamentarier, das auch den LN vorliegt.

Nach Ansicht der Rechtsanwälte Heinrich Schleifenbaum und Florian Asche handele es sich bei dem geplanten Verbot um ein „unzulässiges Einzelfallgesetz“, das seine Wirkung nur auf den Kreis der drei Jagdgatter-Besitzer in Schleswig-Holstein beschränke. Neben Gregor Graf von Bismarck zählen dazu sein Onkel Maximilian Graf von Bismarck-Schönhausen sowie ein dritter Eigentümer aus Wiedenborstel im Kreis Steinburg. Diese drei Forstbetriebe, heißt es in dem Schreiben wörtlich, sähen es nicht ein, „dass jede Aufforstung, jeder Golfplatz, jede Gemüsekultur gegattert werden darf, ihre Jagdgatter jedoch nicht“.

Zudem verstünden sie nicht, „dass der Landtag ihretwegen ein eigenes Gesetz beschließt, weil es nicht erträglich sein soll, dass Jagdgatter, die zum Teil seit 150 Jahren betrieben werden, bis zur Erschöpfung des Rechtsweges ihr Recht am Betrieb wahrnehmen“. Die Abgeordneten werden in dem Schreiben zudem aufgefordert vor einem „wissentlichen Verstoß“ gegen das Grundgesetz, den ein solcher Beschluss bedeuten würden, das Justiziariat des Landtages zu befragen.

Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck (Grüne) wies das umgehend zurück. Man teile diese Rechtsauffassung keineswegs. Es handele sich nicht um ein Einzelfallgesetz. Das Verbot betreffe mitnichten nur die drei Eigentümer, sondern richte sich an alle Personen, die in den Jagdgattern jagen wollen. „Zudem geht es um die Jagd auf Wild, nicht auf Gemüse. Gemüse unterliegt nach unserem Kenntnisstand auch nicht dem Jagdrecht“, sagte Habeck.

Wie in den LN mehrfach berichtet, waren die Jagdgatter in Schleswig-Holstein im Jahr 1999 verboten worden. Doch auch nach 15-jähriger Übergangsfrist, die 2014 endete, kamen die Betreiber der Auflösung der Gatter nicht nach, legten Widerspruch ein. Der hätte aufschiebende Wirkung gehabt, wodurch die Gatterjagd weiter möglich gewesen wäre. Mit dem neuen Gesetz soll das nun unterbunden werden. Oliver Vogt

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Sollte die Direktwahl von Bürgermeistern abgeschafft werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.