Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Warm - aber windig

Warm - aber windig

Winter nicht in Sicht: Sturm und Regen bestimmen das Wetter zum Monatsanfang - bei beinah frühlingshaften Temperaturen.

Der Februar beginnt mit viel Wind und Dauerregen. Das nasse Wetter zieht aus dem Süden weiter Richtung Nordosten - wenn auch bei milden Temperaturen zwischen 7 Grad an der vorpommerschen Küste und 16 Grad am Oberrhein. Der Deutsche Wettedienst (DWD) sagte für Lübeck, den Kreis Ostholstein sowie Stormarn für heute bis morgen früh Sturmböen mit Windgeschwindigkeiten bis 85 km/h voraus.

Details für Ihre Region lesen Sie im LN-Wetterbericht.

Deutschland liegt laut DWD derzeit im Warmsektor eines Orkantiefs, das vom Atlantik über die Nordsee nach Skandinavien zieht. Dabei hat sich eine kräftige Westströmung eingestellt, mit der sehr milde Meeresluft nach Mitteleuropa geführt wird.
Der südwestliche bis westliche Wind frischt im Tagesverlauf auch im Nordosten wieder kräftig auf, so dass zum Abend auch in Vorpommern,
wie zuvor schon in den übrigen Gebieten, verbreitet mit Windböen Bft 7 oder stürmischen Böen Bft 8 zu rechnen ist. In höheren oder
exponierten Lagen werden Sturmböen Bft 9, in exponierten Kamm- und  Gipfellagen schwere Sturmböen oder Orkanböen 10 bis 12 Bft erwartet.

In der Nacht zum Dienstag lässt der Wind allmählich etwas nach, sodass nur noch in der Nordhälfte vereinzelt mit starken Böen
gerechnet werden muss.

Schon das Wochenende hatte mit teils starken Böen begonnen: Über den Brocken im Harz peitschte der Wind am Samstag mit bis zu 137 Kilometern pro Stunde. Für die Jahreszeit war es auf dem 1141 Meter hohen Gipfel mit Temperaturen um den Gefrierpunkt zu warm. Im Hamburg setzte eine Sturmflut am Sonntagmorgen den Fischmarkt unter Wasser.

Das Jahr beginnt allerdings ähnlich warm wie es aufgehört hat: In Hamburg und Schleswig-Holstein ist der Januar 2016 insgesamt sehr nass, mild und sonnenarm gewesen. In Hamburg erreichten die Temperaturen durchschnittlich 1,0 Grad, teilte der Deutsche Wetterdienst in seiner vorläufigen Monatsbilanz mit. Damit war es im Januar doppelt so warm wie im Durchschnitt der internationalen Referenzperiode von 1961 bis 1990.

Auch in Schleswig-Holstein ist der mild-nasse Trend spürbar, wenn auch nicht ganz so stark. Hier betrug die Durchschnittstemperatur im Januar 0,7 Grad, 0,4 Grad über dem üblichen Wert. Die Niederschlagsmenge erreichte ein Mittel von rund 60 Litern pro Quadratmeter, was immerhin 4 Liter unter dem Schnitt der Referenzperiode liegt. Verglichen mit dem Wert von Hamburg schien die Sonne hier mit rund 40 Stunden zudem etwa 15 Stunden länger.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Was für einen Adventskalender haben Sie?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.