Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Warnsystem an Tagesbaustellen soll Lkw-Unfälle verhindern

Neumünster Warnsystem an Tagesbaustellen soll Lkw-Unfälle verhindern

Immer wieder gibt es an Stauenden Horror-Crashs mit Toten und Verletzten. Jetzt will der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr die Autobahnen mit einem Funk-Frühwarnsystem für Lkw sicherer machen.

Quelle: Peer Hellerling

Neumünster. Stau vor einer Tagesbaustelle. Fuß vom Gas. Der bange Blick in den Rückspiegel: Wird auch der Sattelzug hinter mir rechtzeitig bremsen? Das Funk-Frühwarnsystem soll Sicherheit schaffen.

Das System nutzt den CB-Sprechfunk, den fast alle großen Lastkraftwagen an Bord haben – rund 90 Prozent, heißt es beim Speditionsverband. An 48 Absperr-Anhänger und zwei Kehrmaschinen der Autobahnmeistereien wurden Funksender montiert. Schon viele hundert Meter vor der Baustelle lassen sie in den Lkw-Führerhäusern ein lautes „Achtung! Gefahrenstelle!“ aus dem Lautsprecher ertönen – auf mehreren Kanälen und in mehreren Sprachen, unter anderem auf Deutsch, Englisch, Polnisch, Türkisch und Tschechisch.

Ziel sei es, schwere Unfälle zu vermeiden und zugleich die Gefahren für die Arbeiter auf den Baustellen zu reduzieren, sagt Matthias Paraknewitz vom Landesbetrieb. So komme es auch immer wieder vor, dass Lkw in Absicherungsfahrzeuge prallten. Den privaten Bauunternehmern, die Dauerbaustellen einrichten, schreibe man die Verwendung der Funksender noch nicht vor. „Auf diese Baustellen wird ja weit vorher mit aufwendiger Technik hingewiesen.“ Das gehe bei Tagesbaustellen leider nicht. Sie kämen daher für viele Verkehrsteilnehmer überraschend.

SPD-Verkehrsminister Reinhard Meyer begrüßt die Einführung des Frühwarnsystems ausdrücklich: „Auch wenn das nur ein Mosaikstein ist, ist jede Idee gut, die hilft, Menschenleben und Gesundheit auf den Straßen zu schützen.“ Lob kommt auch vom Speditionsverband. „Eine gute Maßnahme“, sagt dessen Geschäftsführer Thomas Rackow. Die Warnung über Funk könne Auffahrunfälle verhindern. Wichtig sei aber auch, dass Pkw-Fahrer am Stauende nicht noch schnell zwischen zwei Lkw auf die rechte Spur ziehen würden, um vielleicht noch eine Ausfahrt zu erreichen. Das komme leider häufig vor. „Sie nehmen uns dann den Abstand“, sagt Rackow. Wolfram Hammer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.