Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Warnung vor starkem Gewitter im Norden
Nachrichten Norddeutschland Warnung vor starkem Gewitter im Norden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:38 31.05.2016
Anzeige
Lübeck

Ein Gewittertief über den Beneluxländern zieht südwestwärts ab. Ein weiteres Tief zieht langsam von Südpolen nach Deutschland. Dabei bleibt eine feucht-warme Luftmasse in Norddeutschland erhalten.

Heute Nachmittag und Abend entwickeln sich vor allem im Bereich der Elbe teils kräftige Gewitter mit Starkregen um 20 Liter pro Quadratmeter, Hagel und Sturmböen um 75 km/h.

Es kann Lokal sogar zu Starkregen mit 30 Liter pro Quadratmeter kommen. 

Die Warnung für Lübeck: Von Osten ziehen einzelne Gewitter auf. Dabei gibt es Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 65 km/h (18m/s, 35kn, Bft 8) sowie Starkregen mit Niederschlagsmengen zwischen 15 l/m² und 25 l/m² pro Stunde und kleinkörnigen Hagel.

Die Warnung gilt bis Mittwoch 0 Uhr.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bisher haben die Unwetter den Norden weitgehend verschont - den Regenschirm sollten Sie aber auch heute sicherheitshalber mitnehmen, wenn Sie unserem Wetterbericht glauben wollen. Unsere Themen für heute lesen Sie hier.

31.05.2016

Für den Bau des Fehmarnbelt-Tunnels zwischen Deutschland und Dänemark hat das verantwortliche Konsortium jetzt drei Verträge im Umfang von insgesamt 3,4 Milliarden Euro unterschrieben.

31.05.2016

Das Hamburger Landgericht hat eine Mutter, die ihren elfjährigen Sohn vor eine einfahrende U-Bahn gestoßen hat, auf unbestimmte Zeit in die Psychiatrie eingewiesen.

30.05.2016
Anzeige