Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Wasserretter nutzen Drohnen
Nachrichten Norddeutschland Wasserretter nutzen Drohnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 23.08.2017
Anzeige
Lübeck

. In Schleswig-Holstein setzen Hilfsorganisationen bei der Rettung Ertrinkender auf Rettungsdrohnen.  Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Westerland auf Sylt plant die Anschaffung von zwei Drohnen. Neben der Ortung vermisster Schwimmer sollten die Rettungskopter auch Schwimmhilfen für die in Not geratenen Personen abwerfen, sagte der Vorsitzende des DRK Westerland, Karl-Heinz Kroll. 

Bei der DLRG im Ostseebad Scharbeutz (Kreis Ostholstein) wird bereits seit einem Jahr eine Rettungsdrohne eingesetzt, wenn Badende in Not geraten. Die könne allerdings keine Rettungsmittel abwerfen, sagte Christoph Niemann von der DLRG-Ortsgruppe Scharbeutz. Bei der Ortung vermisster Personen unter der Wasseroberfläche sei sie eine wichtige Hilfe. 

Das DRK Ostvorpommern hatte am Dienstag im Ostseebad Bansin auf der Insel Usedom ein Pilotprojekt mit einer Rettungsdrohne vorgestellt, die auch einen Rettungsschlauch abwerfen kann.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

. Die frühere Kieler Bildungsministerin Waltraud Wende (59/parteilos) hat Ex-Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) scharf kritisiert.

23.08.2017

Tier wuchs in Lübecker Wohnung auf – Jetzt ist es Publikumsliebling in Dassow.

23.08.2017

. Ein Stein hängt an einem Seil von einer Autobahnbrücke herab – für die Staatsanwaltschaft ein klarer Mordversuch: Bei einer Spurensuche der Mordkommission ...

23.08.2017
Anzeige