Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Wasserspaß in der Kneipp-Kita

Lübeck Wasserspaß in der Kneipp-Kita

Auch in Schleswig-Holstein setzen viele Kindergärten auf das altbewährte Gesundheitskonzept.

Voriger Artikel
Flüchtlingspolitik: Rückhalt für Merkel schwindet
Nächster Artikel
Nach Silvester-Übergriffen: Ein Tatverdächtiger in Haft

Ben (6) taucht seine Unterarme in eine Schale mit kaltem Wasser. Das Kneipp-Becken ist noch im Bau.

Lübeck. Socken aus, Hosenbeine hochgekrempelt — und hinein in die Fußstraße! Die Kinder in der Spielstube „Kunterbunt“ in Groß Meinsdorf (Kreis Ostholstein) fackeln nicht lange, schließlich gehört das Wassertreten nach Kneipp zu ihrem Alltag im Kindergarten. Die Kita trägt seit einigen Monaten das Gütesiegel „Vom Kneipp-Bund e.V. anerkannte Einrichtung“. Insgesamt gibt es bislang zwölf sogenannte Kneipp-Kitas in Schleswig-Holstein, die Hälfte davon im Norden, an der dänischen Grenze.

Fabian (5) verzieht keine Miene, als er seinen Fuß ins kalte Wasser taucht. Langsam zählt er bis fünf, dann geht es weiter ins nächste Wasserbassin. „Am Anfang kostete das schon Überwindung“, erinnert sich Erzieherin Birte Anders (26). Aber inzwischen gehören die Reiz-Anwendungen für die Kinder einfach dazu. Sie werden in jeder Gruppe unterschiedlich eingebaut. Manchmal werden Armbäder gemacht, Güsse oder auch Waschungen mit einem kleinen Leinenlappen. „Das können auch schon die Kleinen unter zwei Jahren“, sagt Anders. „Wenn man das regelmäßig macht, wird das Immunsystem gestärkt“, berichtet sie von der Kneippschen Gesundheitsidee. „Hui, das Wasser ist kalt, das merken meine Füße bald! Für die Gesundheit bleib ich steh‘n und zähle jetzt bis zehn!“ heißt denn auch ein Reim, den die Kinder gelernt haben. Doch niemand wird gezwungen. Jeder bleibt mit Armen oder Beinen nur so lange im kalten Wasser, wie er es aushält.

„Wir wollen Kinder sensibilisieren, damit sie gut auf sich selber achten“, erklärt Anna Boecker, Leiterin der Kita „Nimmerland“ in Lübeck. Ihre Einrichtung hat zwar schon ein Kneipp-Becken, aber noch kein Gütesiegel. Das soll nun folgen. Dazu müssen mindestens die Hälfte der Mitarbeiter die Ausbildung „Kneipp Gesundheit für Kinder“ absolvieren und einmal jährlich an Weiterbildungen teilnehmen.

Regelmäßig wird überprüft, ob die Kneipp-Prinzipien umgesetzt werden. Mittlerweile gibt es in Deutschland 387 solcher Kitas. Auch in Schulen wird das Kneippen langsam populär. Bundesweit gibt es derzeit 27 Kneipp-Schulen, jedoch keine im Norden.

Schwer nachzuweisen ist, ob Kinder in Kneipp-Kitas tatsächlich gesünder sind. „Eine wissenschaftliche Studie zum Nachweis der gesundheitsförderlichen Wirksamkeit von Kneipp-Verfahren in Kitas steht noch aus, obwohl das Konzept für mich insgesamt sehr überzeugend ist“, sagt Benno Brinkhaus, der an der Berliner Charité eine Stiftungsprofessur für Naturheilverfahren bekleidet. Die Kita „Nimmerland“ berichtet aber von positiven Ergebnissen. „Die Kinder sind weniger krank oder schneller wieder gesund“, sagt Boecker. Dort geht es immer vor dem Mittagessen im Storchengang durch das Kneipp-Becken. Im Anschluss wird das Wasser nur abgestreift, dann werden Wollsocken übergezogen.

Die Umgebung „Kita“ sei ideal, um Kindern zu vermitteln, wie sie positiv Einfluss auf ihr Wohlbefinden nehmen könnten, meint Brinkhaus. „Kinder verinnerlichen mittels der Kneipp-Elemente sehr früh eine gesunde Lebensführung.“

Kneipp — fünf Elemente
Der bayerische Pfarrer Sebastian Kneipp (1821—1897) hat Ende des 19. Jahrhunderts von Bad Wörishofen aus eine einzigartige Gesundheitsbewegung in Deutschland in Gang gesetzt. Sie fußt auf den fünf Elementen Wasser, Bewegung, Heilpflanzen, Ernährung und ausgeglichene Lebensführung. Heute „kneippen“ Menschen weltweit. Im vergangenen Dezember wurde das Kneippen immaterielles Kulturerbe der Unesco.

Julia Paulat

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.