Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Wenn das Haustier ins Hotel zieht

Lübeck/Pönitz Wenn das Haustier ins Hotel zieht

Im Urlaub möchte man es schön haben. Das gilt für Menschen - und für deren Tiere. „Gemütliche Einzel- und Doppelzimmer mit Blick in die Gärten“ bietet Janin Krull. Die 41-Jährige betreibt seit zehn Jahren eine Katzenpension in Lübeck. Andere Tierhotels betreuen auch Schildkröten und Schlangen.

Janin Krull (41) beherbergt in der Katzenpension Lübeck bis zu 40 Katzen – hier „Felix“ (l.) und „Phineas“.

Quelle: Fotos: Ulf-Kersten Neelsen

Lübeck/Pönitz. „Die Ferienzeit ist schon fast ausgebucht“, sagt sie. Dabei können bis zu 40 Tiere zugleich bei ihr absteigen. Neun Euro kostet die Unterkunft pro Tag – alles inklusive. „Futter, Streu und Streicheleinheiten.“ Dabei soll auch das Freizeitangebot überzeugen: Das 100 Quadratmeter große Außengehege bietet nicht nur Kratzbäume und Kletterstämme, sondern auch einen großen Apfelbaum. Zur Regeneration können es sich die schnurrenden Gäste in der Hängematte gemütlich machen.

„Was die Katze will, das bekommt sie auch“, sagt Sandra Schumacher, Chefin vom „Pfötchen-Hotel“ in Bad Schwartau. Als Tierarzthelferin sei sie oft nach Katzenpensionen gefragt worden. Nun hat sie selbst eine eröffnet. „Ich bin stets bemüht, den Aufenthalt für meine Gäste so angenehm wie möglich zu gestalten“, verspricht sie auf ihrer Internetseite. Bis zu 20 Katzen können dort unterkommen.

Ferien mit Familienanschluss sind für vierbeinige Gäste in Pönitz (Kreis Ostholstein) möglich. Die Hundepension von Familie von Gratkowski bietet höchstens drei Vierbeinern ein Zuhause auf Zeit. „Die Hunde sind hier nie allein. Das schätzen die Kunden“, meint Franziska von Gratkowski (36), die das Haus gemeinsam mit ihrer Mutter führt. Gerade wird der Parson Russell Terrier „Henri“ abgeliefert.

Futternapf, Leine, Decke, Futter und Tabletten hat Frauchen Helga Krausser (62) aus Scharbeutz dabei. Schließlich soll sich der Gast wie zu Hause fühlen.

„Die persönliche Betreuung gefällt uns sehr“, erklärt Krausser, die ihren Hund in Urlaubszeiten schon seit sieben Jahren in dieser Pension einbucht. „Wir haben viele Stammkunden“, betont von Gratkowski, die bereits das ganze Jahr ausgebucht ist. Und so wird „Henri“ von Cairn-Terrier „Pebbles“ und dem Haushund „Falco“ auch gleich freudig empfangen. „Die Gäste leben mit uns in Haus und Garten“, so von Gratkowski. Das hat seinen Preis: Die Kosten liegen bei 25 Euro pro Tag. Geschlafen wird im Obergeschoss, zwei Mal täglich steht ein großer Spaziergang an.

Die Hundepension Reinfeld (Kreis Stormarn) wirbt mit Einzel- und Doppelunterbringung, auch Vier-Bett-Zimmer sind möglich. „Alle Zimmer sind mit Fußbodenheizung ausgestattet, das ist hier extra für die Hunde gebaut worden“, erklärt Leiter Uwe Brinkmann. Dazu gibt es ein 1300 Quadratmeter großes Freigelände. Das Interesse ist groß. „Wir haben schon jetzt Anmeldungen für die Sommerferien im nächsten Jahr“, berichtet der 73-Jährige. Maximal acht Hunde werden aufgenommen.

Für Schildkröten und Schlangen ist die Auswahl an Unterkünften im Norden nicht so üppig. Hamburg bietet ein Reptilienhotel mit 40 Zimmern. „Wir haben recht viele Kurzurlauber“, verrät Direktorin Jessica Wolf. Darunter auch die Schildkröten „Traudi“ und „Iphigenie“ aus Lübeck. Die 33-Jährige landete bei ihrer Ausbildung zur Tierarzthelferin in einer Facharztpraxis für Reptilien. „Reiner Zufall“, sagt sie. Da erwarb sie die nötige Sachkunde im Umgang mit den zumeist schuppigen Tieren. Zu den Hotelgästen gehören beispielsweise Chamäleons, Schildkröten, Echsen und Schlangen. „Wir versuchen, alle Sonderwünsche zu erfüllen.“ Giftige Tiere werden aber nicht genommen. „Unser längster Gast ist derzeit ein Königspython.“ Das Tier misst 1,20 Meter.

Für Stimmung sorgen meist die Schildkröten. „Man denkt immer, sie sind langweilig. Aber die können ganz schön Rabatz machen“, erzählt Wolf. Ob auch „Traudi“ und „Iphigenie“ zuweilen ihr Urlaubsdomizil aufmischen? Da zeigt sich die Chefin diskret. Ganz so wie es sich für ein gutes Hotel gehört.

Auslauf ist wichtig

Der Deutsche Tierschutzbund rät, sich die Ferien-Unterkunft für das Haustier rechtzeitig anzusehen. Bei der Auswahl sollten Halter darauf achten, dass die Tiere nicht den ganzen Tag in Einzelboxen gehalten werden, sondern Zugang zu einem Auslauf haben. Hundebesitzer sollten sich auch erkundigen, ob die Vierbeiner ausgeführt werden. Ein Tagessatz von mehr als 20 Euro für einen kleinen sowie 25 Euro für einen großen Hund oder mehr als 15 Euro für eine Katze sind laut Tierschutzbund nicht gerechtfertigt. www.tierschutzbund.de

 Julia Paulat

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.