Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Wie hält es Albig mit der Linken?
Nachrichten Norddeutschland Wie hält es Albig mit der Linken?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 05.04.2017

CDU-Spitzenkandidat Daniel Günther hat von SPD-Ministerpräsident Torsten Albig eine klare Positionierung zu einem rot-rot-grünen Bündnis nach der Landtagswahl am 7.

Mai gefordert. „Albig muss den Menschen sagen, wie weit er selbst dieses Land nach links rücken will“, sagt Günther. „In dieser einen Frage darf er sich nicht wie in allen anderen Fragen hinter SPD-Landeschef Ralf Stegner verstecken.“ Günther sprach von einem „Regierungsstil aus dem vergangenen Jahrhundert“. Die Menschen wollten wissen, „mit wem Albig aus purem Willen zum Machterhalt koalieren würde“. Dem Regierungschef warf er vor, dieser und anderen wichtigen Fragestellungen ganz bewusst durch Fernbleiben von Diskussionsveranstaltungen mit anderen Spitzenkandidaten auszuweichen. „Albig schickt bei jeder öffentlichen Diskussionsveranstaltung Stegner vor. Er beantwortet nur vorsortierte Fragen.“ Die SPD selbst hält sich für die Landtagswahl auch andere Optionen als die Fortsetzung der Küstenkoalition mit Grünen und SSW offen. Stegner hatte dazu am Montag erklärt: „Wir sind willens und in der Lage, mit allen demokratischen Parteien zusammenzuarbeiten, wenn die Wählerinnen und Wähler das entscheiden.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aktuelle Studie: Marktvolumen nicht zugelassener Angebote steigt – Auch Grüne wollen umsteuern.

05.04.2017

Die Sanierung der Schultoiletten kann losgehen: Schulträger können ihren Bedarf an Mitteln aus dem Sofortprogramm des Landes vom 19. April bis 10. Mai beim Bildungsministerium anmelden.

05.04.2017

Die Nordpferd in Neumünster bietet Showeinlagen und Seminare für Reiter. Und so etwas gab es noch nie: Während die Pferde über Hindernisse galoppieren, wird Konkurrenz auf vier Pfoten versuchen, denselben Parcours zu meistern. Es soll ein Rennen zwischen Ponys und Hunden geben.

06.04.2017
Anzeige