Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Wie wird man Bayer?
Nachrichten Norddeutschland Wie wird man Bayer?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 30.06.2018
Von Christian Risch norddeutschland@LN-Luebeck. de

Nur ein Gartenfest oder doch viel mehr? Wenn Sie im Baumarkt jemanden sehen, der umständlich Bierbänke und Tische an die Kasse schleppt, könnten Sie Zeuge einer historischen Entwicklung sein:

einer Parteigründung im Frühstadium. Immer mehr Menschen blicken mit gewissem Neid nach Bayern, weil Politiker dort auf alles eine Antwort haben, das behaupten sie jedenfalls. Das wären ja wahrhaft paradiesische Zustände!

Auch bei uns in Schleswig- Holstein stehen Menschen in den Startlöchern, um eine Art Nord-CSU zu gründen, sie warten nur auf den Startschuss aus München. Der Metamorphose vom Norddeutschen zum Musterbayern kann man durch viele Kleinigkeiten nachhelfen. Eine Bierzeltgarnitur gehört zur Grundausstattung, verpflichtend sind ferner Lederhose für Männer, Dirndl für Frauen, ein Trachtenjanker mit Hirschhornknöpfen und ein Filzhut mit Gamsbart. Man sollte keine Allergie gegen Leberkäse und Weißbier haben und wissen, was ein O’batzter ist. Man sollte das R rollen können und vor dem Spiegel das Granteln üben.

Doch das sind nur die Äußerlichkeiten. Wer sich zu Höherem berufen fühlt, muss das Poltern am Mikrofon trainieren und sich gewisse Ignoranz gegenüber Andersdenkenden antrainieren. Und dann ab auf die Marktplätze des Nordens! Wer besonders eifrig ist, bekommt ein von Markus Söder signiertes Holzkreuz zugeschickt. Für den Flur.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kiel. Point Nemo heißt im Südpazifik die Stelle, die auf der Erde am weitesten vom nächsten Land entfernt ist – auch dort ist mittlerweile Mikroplastik im Meerwasser zu finden.

30.06.2018

Es ist ein alltäglicher Fall in den Arztpraxen: Ein Kind kommt mit einem aufgeschlagenen Knie oder einer anderen Wunde zum Arzt und wird gegen Tetanus (Wundstarrkrampf) geimpft. Derzeit aber ist das nur eingeschänkt möglich. Der sogenannte „Mono-Impfstoff“ ist nicht lieferbar.

30.06.2018
Sommerredaktion Sommer, Sonne, Blechlawine - Schon wieder Stau!

An diesem Wochenende starten die Ersten in die Sommerferien. Nächstes Wochenende geht's dann auch für Schleswig-Holstein los. Für viele ist das der Auftakt für eine längere Autoreise. Doch dann das: kilometerlanger Stau auf der Autobahn. Hier ein paar Tipps, wie man möglichst stressfrei ans Ziel kommt.

30.06.2018