Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Wieder Schleusenpanne am Nord-Ostsee-Kanal
Nachrichten Norddeutschland Wieder Schleusenpanne am Nord-Ostsee-Kanal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:15 05.09.2013
Schiffe können in Brunsbüttel zurzeit nur durch die große Nordschleuse (l.) in den Kanal einfahren. Quelle: Foto: Dirk Hourticolon

Die Pannenserie am Nord-Ostsee-Kanal reißt nicht ab: In Brunsbüttel sind jetzt die beiden kleinen Schleusenkammern zeitgleich ausgefallen. Zudem verzögert sich die Freigabe der Südkammer um rund eine Woche. „Die Antriebsketten für die Tore der Südkammer müssen überholt und zum Teil ausgetauscht werden“, teilte Thomas Fischer, Sprecher des Wasser- und Schifffahrtsamtes, gestern mit. Damit können die Schiffe derzeit nur noch die große Nordschleuse nehmen.

Dazu droht weiteres Ungemach. Die Gewerkschaft Ver.di kündigte gestern an, ab Montag den Nord-Ostsee-Kanal und weitere Wasserstraßen in ganz Deutschland lahmzulegen. Die meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt soll eine Woche lang durchgehend bestreikt werden. Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) appellierte an die Tarifparteien, zu einer Einigung zu kommen. „Insbesondere Bundesverkehrsminister Ramsauer ist mehr denn je gefordert, endlich eine Lösung mit den Beschäftigten zu erzielen.“ Albig rief beide Seiten auf, ihre Verantwortung für die Wirtschaft im Norden nicht zu vergessen. „Jeder Tag, den der Nord-Ostsee-Kanal nicht befahrbar ist, schadet nicht nur dem Wirtschaftsstandort Norddeutschland, sondern dem Standort Deutschland“, warnte er.

Ver.di will eine tarifvertragliche Absicherung für die Beschäftigten bei der Reform der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes erzwingen. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hat den Beschäftigten eine Absicherung bereits per Schreiben zugesagt, was nach Ansicht der Gewerkschaft aber juristisch nicht hieb- und stichfest ist. jup

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Brennelemente sind gewechselt. Schleswig-Holsteins letztes Kernkraftwerk ist wieder am Netz.

05.09.2013

Begleitet von agrarpolitischen Kontroversen hat gestern in Rendsburg die Landwirtschaftsmesse Norla ihre Pforten geöffnet. Die zentralen Themenbereiche auf der 64.

05.09.2013

Johannes Tack aus Ahrensbök vermittelt Samen aus dem Katalog. Heute ist er auf der Norla in Rendsburg.

05.09.2013
Anzeige