Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Wieder mehr Strafgefangene im Norden
Nachrichten Norddeutschland Wieder mehr Strafgefangene im Norden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 03.05.2016

Die Zahl der Strafgefangenen in Schleswig-Holstein hat sich im vergangenen Jahr wieder leicht erhöht. Wie das Statistikamt Nord gestern berichtete, waren in den Justizvollzugsanstalten des Landes Ende März 2015 insgesamt 1051 Strafgefangene und Sicherungsverwahrte inhaftiert und damit drei Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Damit habe sich der Rückgang aus den Jahren 2011 bis 2013 nicht fortgesetzt.

Unter den Häftlingen waren 20 Prozent ausländische Staatsangehörige und 72 Prozent Vorbestrafte. Der Anteil der Frauen lag bei fünf Prozent. 38 Prozent aller Insassen waren zu Strafen von bis zu einem Jahr verurteilt worden. Lange Freiheits- oder Jugendstrafen von mehr als fünf bis einschließlich 15 Jahren verbüßten zehn Prozent der Inhaftierten. Der Anteil der lebenslänglichen Haftstrafen betrug vier Prozent (38 Inhaftierte).

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bericht des Verfassungsschutzes — Zahl der Neonazis steigt — Experten auch in Sorge wegen der Möglichkeit islamistischer Attentate.

03.05.2016

Schleswig-Holsteins Landesregierung will bis zum Herbst eine „Landesentwicklungsstrategie 2030“ festzurren. Dazu beschloss das Kabinett ein sogenanntes Grünbuch.

03.05.2016

Betroffen sind laut Piraten und Linken Einrichtungen in Dithmarschen und bei Flensburg.

03.05.2016
Anzeige