Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland „Wir brauchen einen Laden“
Nachrichten Norddeutschland „Wir brauchen einen Laden“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:38 21.01.2017
Lübeck

Gibt es in Daldorf einen Laden und einen Gasthof? Wir haben einen Laden in der Dorfmitte, früher hatte die Inhaber-Familie auch einen Gasthof. Der war alteingesessen. Aber das ist schon über zehn Jahre her. Viele im Dorf sind nicht mehr so mobil – von 660 Einwohnern sind 160 über 60 Jahre alt. Die sind natürlich froh, wenn sie im Ort einkaufen können. Wir hoffen, es bleibt so.

Vermisst niemand den Gasthof? Doch, manchmal. Es ist schade, dass man dort kein Bier mehr trinken kann. Dafür ist das Dorfgemeindehaus „Alte Schule“ heute ein Treffpunkt. Da kann auch gefeiert werden. Außerdem gibt es ein Jugend- und Sportlerheim.

Was machen Sie, wenn der Laden schließt? Tja, das wäre ein Problem. Dann müssten wir etwas unternehmen. Vielleicht könnten auch wir einen Markt-Treff gründen oder etwas in der Art. Aber das läuft ja nicht überall gleich gut.

Gibt es ohne den Gasthof noch genügend Übernachtungsmöglichkeiten im Ort? Was die Fremdenzimmer angeht, hoffen wir, dass der Campingplatz wieder eröffnet. Der war seit Jahren geschlossen, aber jetzt gibt es einen Investor, der Mobilheime errichten will. Die Baugenehmigung dafür hat er schon.

Und wenn es gelänge, einen neuen Gasthof anzusiedeln? Das würde sich wohl nicht lohnen. Essen kann man zum Beispiel auch im Erlebniswald Trappenkamp, der ist zwei Kilometer entfernt. Aber es stimmt schon, man muss immer hinterher sein. Uns ist sehr bewusst, dass wir einen Laden im Dorf brauchen und diese Infrastruktur erhalten müssen.

Wie entwickelt sich das Dorf denn? Gut! Die Kinderspielstube ist voll. Wir haben Zulauf, aber zu wenig freie Wohnungen und keine Bauplätze. Deswegen werden wir jetzt neue ausweisen. M.

Stöcklin

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schleswig-Holstein will bis 2020 insgesamt 50 solcher Treffpunkte schaffen – 12,6 Millionen Fördermittel sind bereits geflossen.

21.01.2017

Was ist los bei unseren Nachbarn in Dänemark? LN-Mitarbeiter Rüdiger Wenzel blickt gen Norden.

21.01.2017

Zuhören, rechnen, beraten: Die sozioökonomischen Berater der Landwirtschaftskammer verhelfen Bauern zu neuen Perspektiven.

21.01.2017