Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Wir suchen Ihre schönsten Bilder!
Nachrichten Norddeutschland Wir suchen Ihre schönsten Bilder!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 17.09.2016
LN-Mitarbeiterin Vivien Rehberg zeigt den Kalender „Schöner Norden 2017“. Er ist in allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten erhältlich. Quelle: Fotos: Neelsen/maxwitat/janssen
Anzeige
Lübeck

Ob ein blühendes Rapsfeld oder eine idyllische Winterlandschaft: Die LN suchen für den Kalender „Schöner Norden 2018“ Ihre gelungensten Landschaftsaufnahmen.

Zur Galerie
In dem Kalender „Schöner Norden 2018“ werden erstmals ausschließlich Landschaftsaufnahmen von LN-Lesern veröffentlicht.

Erstmals wird der Kalender ausschließlich mit Leserbildern gefüllt. Mitmachen können nicht nur erfahrene Fotografen, sondern auch Laien, die einen besonders schönen Moment oder eine tolle Stimmung festgehalten haben. Die Bilder sollen zeigen, wie vielfältig der Norden von Fehmarn bis Lauenburg ist. Einzige Voraussetzung: Das eingereichte Bild muss im LN-Land entstanden sein. Ansonsten sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Für jeden Monat wählt eine Jury am Ende ein Motiv aus der jeweiligen Jahreszeit aus.

Tipps, wie das perfekte Bild aussehen kann, gibt es von Christine Rudolf: „Wer das richtige Motiv gefunden hat, sollte vor allem Geduld beweisen. Man sollte auf das richtige Licht warten, die Welt sieht morgens beispielsweise ganz anders aus als abends“, rät die professionelle Fotografin. „Außerdem muss man wissen, welche Stimmung man auf dem Bild rüberbringen möchte“, empfiehlt Rudolf. Das flache Licht, das besonders morgens für eine besonders schöne Atmosphäre sorgt, eignet sich besser für Fotos als die pralle Mittagssonne.

„Mit dem Licht kann man spielen“, erklärt die Fotografin, „es kann die Dinge plastischer aussehen lassen und die Strukturen hervorheben.“ Verschiedene Perspektiven und die Wahl der richtigen Brennweite sind zudem enorm wichtig. Gerade bei Landschaftsaufnahmen, bei denen meist viel Natur und Himmel zu sehen sein sollen, empfiehlt sich ein Weitwinkelobjektiv. „Wasser ist auch immer schön auf einem Foto. Wichtig ist es außerdem, einen Vordergrund einzubauen“, erläutert die Expertin, „und Gegenlicht ist sehr interessant, man muss nur ein bisschen ausprobieren.“ Wer sich Situationen nicht nur von außen anschaut, sondern eintaucht, wird oft ebenfalls mit einem tollen Ergebnis belohnt. „Viele sind mit einem Motiv zu schnell durch, aber wenn man ins Blumenfeld reingeht, sieht alles anders aus als von außen“, sagt Christine Rudolf.

Nicht nur die Klassiker wie das Holstentor oder der Ostseestrand eignen sich als Kulisse für den Kalender. Gerade überraschende Motive können reizvoll sein. „Ich finde es persönlich viel schöner, wenn ein ungewöhnliches Motiv schön fotografiert ist“, sagt die Lübeckerin, „oder man ein bekanntes Motiv zumindest neu interpretiert.“ Doch nicht nur lang vorbereitete Bilder haben eine Chance, in die engere Auswahl zu gelangen. Auch ein Schnappschuss kann den Kalender 2018 zieren. „Wenn alles stimmt und man das nötige Glück hatte, warum denn nicht?“, sagt die Fotografin.

Eingesendet werden können die Bilder bis Anfang 2017, dann wählt eine Jury die schönsten Motive für den Kalender aus und informiert die Gewinner. Wer ein Foto einreicht, der sollte kurz beschreiben, wann und wo das Bild entstanden ist. Die Fotos sollten außerdem unbearbeitet sein.

Die Teilnahmebedingungen

Mitmachen kann grundsätzlich jeder, der über eine Kamera verfügt und ein Bild im LN-Land gemacht hat, das eine besonders schöne oder beeindruckende Landschaft zeigt.

Eine Größe von 20 Megabyte dürfen die Bilder beim Hochladen nicht überschreiten. Die Fotos sollen später in einer Größe von 40 x 30 Zentimetern im Kalender erscheinen und sollten deshalb einen dpi-Wert von 300 haben.

In dem Formular kann nur ein Foto zurzeit hochgeladen werden. Jeder Teilnehmer kann das Formular allerdings mehrfach ausfüllen.

Hochgeladen werden können die Bilder auf der Seite www.ln-online.de/LN-Kalender. Über die Veröffentlichung entscheidet eine Jury. Der Name des jeweiligen Fotografen wird bei Veröffentlichung im Kalender unter dem jeweiligen Bild aufgeführt.

Maike Wegner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neues Konzept für JVA: Das Land empfiehlt den Umzug nach Billwerder – Weibliche Häftlinge würden davon profitieren.

17.09.2016

Auch zu später Stunde ist dort noch einiges los. Viele Kunden kommen regelmäßig. Statt Benzin sind aber Kaffee, Zigaretten und Snacks gefragt.

17.09.2016

Die geplanten Freihandelsabkommen Ceta und TTIP bleiben umstritten. In Hamburg und sechs anderen Städten gingen die Gegner auf die Straße, um die Verträge zu verhindern. Die Angaben über Teilnehmerzahlen gehen weit auseinander.

17.09.2016
Anzeige