Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Wirtschaft in bester Stimmung
Nachrichten Norddeutschland Wirtschaft in bester Stimmung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 17.07.2017
Anzeige
Kiel/Hamburg

. Die Wirtschaft in Schleswig-Holstein und Hamburg steuert zuversichtlich die nächsten Monate an. In einer Umfrage der Unternehmensverbände Nord beurteilten 61 Prozent der Betriebe ihre aktuelle Geschäftslage als gut. Eine hohe Nachfrage, ein florierender Außenhandel und niedrige Zinsen sind die Gründe. Nur 1 Prozent nannte die Lage schlecht.

Für das laufende Geschäftsjahr erwarten nach den gestern veröffentlichten Angaben 43 Prozent höhere Umsätze als im Vorjahr und noch einmal 48 Prozent zumindest gleich hohe Umsätze. „Die norddeutsche Wirtschaft steht wie die deutsche im Sommer 2017 gut da“, sagte UVNord-Präsident Uli Wachholtz.

An der Umfrage beteiligten sich 723 Unternehmen, davon 296 aus Hamburg und 427 aus Schleswig-Holstein. Allerdings kann die Investitionsbereitschaft mit der konjunkturellen Entwicklung nicht Schritt halten. Nur 28 Prozent der Unternehmen wollen ihre Investitionen erhöhen, 15 Prozent planen, sie zu senken – und das trotz der guten Gesamtlage und der niedrigen Zinsen.

„Die Situation auf dem Arbeitsmarkt bleibt stabil“, sagte Wachholtz. Nur fünf Prozent der Unternehmen wollten sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze abbauen. Allerdings klagen viele Betriebe über Mangel an Fachkräften. 44 Prozent nannten die Verfügbarkeit von Fachkräften unbefriedigend, noch einmal 28 Prozent bezeichneten sie als schlecht. Nur 4 Prozent sagten, sie könnten Fachkräfte gut finden. Hier ist die Situation in Hamburg deutlich besser als in Schleswig-Holstein. Die Verfügbarkeit von Auszubildenden werteten 37 Prozent als unbefriedigend und 12 Prozent als schlecht. Drei Viertel der Unternehmen berichteten, die Attraktivität des Wirtschaftsstandorts habe sich in letzter Zeit nicht verändert. 9 Prozent sahen eine Verschlechterung und 16 Prozent eine Verbesserung.

Über überdurchschnittlich gute Zahlen freuen sich die Branchen Chemie, Ernährungsindustrie und Bauwirtschaft.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Duhner Wattrennen werden der Strand und der Deich regelmäßig zur Bühne: Tausende Urlauber und Tagesgäste haben das Spektakel auf dem nassen Geläuf im Wattenmeer verfolgt.

17.07.2017

Besonders kostenintensiv sind Baggerarbeiten und Pensionsrückstellungen.

17.07.2017

Dies ist eine Reaktion auf die unerwartet starke Oxidation der Brennstäbe. Derzeit ist der Reaktor nicht am Netz.

17.07.2017
Anzeige