Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Zehn Kilo Kokain in Baumaschinen versteckt
Nachrichten Norddeutschland Zehn Kilo Kokain in Baumaschinen versteckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:05 08.09.2016
Der Hamburger Zoll hat im Hafen zehn Kilogramm Kokain in Baumaschinen entdeckt, die nach Belgien geliefert werden sollten. Quelle: dpa
Anzeige
Hamburg

Die Beamten entdeckten die rund zehn Kilogramm Kokain bereits am 30. August hinter einer Wartungsklappe zum Motorraum der Baumaschinen, wie das Hauptzollamt Hamburg-Hafen am Donnerstag mitteilte. Die Drogen mit einem Straßenverkaufswert von rund zwei Millionen Euro wurden beschlagnahmt und sollen demnächst vernichtet werden. Die Baufahrzeuge sollten den Angaben zufolge nach Belgien gebracht werden.

Bereits vier Mal zuvor hatte das Zollamt wie in diesem Fall Kokain in Schiffssendungen aus Brasilien entdeckt. Mehrmals seien Baumaschinen dabei als Versteck genutzt worden. „Es macht den Anschein, als würde den Drogenschmugglern die Kreativität für neue Versteckmöglichkeiten ausgehen“, hieß es.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige