Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Zelt in Brand gesetzt - Anklage wegen versuchten Mordes
Nachrichten Norddeutschland Zelt in Brand gesetzt - Anklage wegen versuchten Mordes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 14.12.2017
Symbolbild: Auf einem Zeltplatz in Loitz (Mecklenburg-Vorpommern) ereignete sich der Vorfall. Quelle: Cosima Künzel
Lüneburg

Der Prozess soll am Dienstag kommender Woche beginnen. Bis Ende Januar sind insgesamt vier Verhandlungstermine angesetzt.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, nachts auf einem Zeltplatz in Loitz (Mecklenburg-Vorpommern) aus Verärgerung einen brennenden Grillanzünder an das Zelt der Frau gelegt zu haben. Die Camperin hatte den jungen Mann zuvor gemeinsam mit dem Platzwart aufgefordert, sich ruhiger zu verhalten oder den Zeltplatz zu verlassen. Das Feuer konnte rechtzeitig gelöscht werden.

Die Tat ereignete am 18. Juli 2015.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!