Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Zwei Autobrände in Hamburg: Festgenommene wieder frei
Nachrichten Norddeutschland Zwei Autobrände in Hamburg: Festgenommene wieder frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 05.01.2013
Hamburg

Ein dringender Tatverdacht bestehe nicht mehr, teilte ein Sprecher der Polizei am Freitag mit. Auf einem Parkplatz in Wilhelmsburg hatte ein abgemeldetes Auto gebrannt. Nur drei Stunden später ging im Stadtteil Hausbruch ein zweites Auto in Flammen auf.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein halbes Jahr vor dem Start des weltgrößten Heavy-Metal-Festivals werden sich Juristen mit dem „Wacken-Open-Air 2013“ beschäftigen müssen. Eine Bewohnerin des Dorfes bei Itzehoe empfindet das dreitägige Rock-Spektakel als zu laut.

05.01.2013

Drei Kinder aus Hamburg-Billstedt sind am Freitagmorgen in Panik geraten, als ein Toast in der Mikrowelle anfing zu brennen. Der zehnjährige Bruder brachte sich und seine beiden jüngeren Geschwister auf dem Balkon in Sicherheit und alarmierte die Feuerwehr, wie ein Sprecher der Behörde mitteilte.

05.01.2013

Weil er unbedingt verhaftet werden wollte, hat ein Mann in Hamburg gleich mehrfach eine Notrufsäule betätigt. Die alarmierte Bundespolizei konnte jedoch bei der Überprüfung der Personalien am S-Bahnhaltepunkt Nettelnburg keinen Grund entdecken, den leicht Angetrunkenen festzunehmen.

05.01.2013