Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Zwei neue Kegelrobben-Waisen in Friedrichskoog
Nachrichten Norddeutschland Zwei neue Kegelrobben-Waisen in Friedrichskoog
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 23.12.2012
Kegelrobben-Waisen werden in Friedrichskoog aufgepäppelt. Foto: Rainer Jensen/Archiv
Friedrichskoog

Nepomuk wurde geschwächt und unterernährt auf Sylt gefunden. Er wurde schon nicht mehr gesäugt, als seine Mutter ihn verließ. Robbenbaby Julian besaß dagegen noch sein weißes Embryonalfell und die Nabelschnur, als er im Schilf auf Amrum entdeckt wurde. Nepomuk und Julian werden jetzt in Friedrichskoog zwei bis drei Monate lang aufgepäppelt, bis sie sich das zum Auswildern nötige Mindestgewicht von 45 Kilogramm angefressen haben.

Kegelrobben werden mitten im Winter geboren. Robbenmilch enthält bis zu 50 Prozent Fett, so dass die Jungen täglich um bis zu 1,8 Kilogramm zunehmen. Dabei wachsen sie anfangs hauptsächlich in die Breite, weil sie eine wärmende Fettschicht brauchen. Diese Schicht dient zugleich als Nahrungsreserve, bis die Tiere selber erfolgreich Fische jagen können. Bis dahin liegen die weiß bepelzten Jungen zum Teil stundenlang allein am Strand, während ihre Mütter unterwegs sind. Bislang wurden in diesem Winter 152 Geburten auf Helgoland gezählt, dazu kommen mehr als 30 im Wattenmeer.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf schneeglatter Fahrbahn sind am Samstag auf der A1 Lübeck-Hamburg sechs Autos ineinandergefahren. Es habe Verletzte gegeben, wie viele sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher in Lübeck.

23.12.2012

Bei einer Verpuffung in seiner Wohnung hat sich ein 51 Jahre alter Mann am Freitagabend in Hamburg-Volksdorf lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Nach Angaben der Polizei vom Samstag ereignete sich die Verpuffung, als der Mann einen Ethanolofen in seiner Wohnung befüllte.

23.12.2012

Bei einem Brand in Hamburg-Barmbek sind drei Erwachsene und drei Kinder leicht verletzt worden. Wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte, meldeten in der Nacht zum Samstag mehrere Anwohner gleichzeitig das Feuer in dem Mehrfamilienhaus, so dass die Feuerwehr mit zwei Löschzügen zum Brandort anrückte.

23.12.2012