Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama 25 000 Euro Soforthilfe nach Amokfahrt von Münster
Nachrichten Panorama 25 000 Euro Soforthilfe nach Amokfahrt von Münster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 18.05.2018
Anzeige
Münster

Der Opferschutzverein Weißer Ring hat rund 25 000 Euro Soforthilfe an Betroffene der Amokfahrt von Münster ausgezahlt. 50 Opfer aus Deutschland, Holland, England und Südafrika werden von dem Verein betreut. 30 von ihnen wurden finanziell unterstützt, um Reisekosten, Übernachtungen und Lohnausfälle stemmen zu können. Unter den Betreuten sind Schwerverletzte, die noch im Krankenhaus liegen, Angehörige, die den Verlust des Ehemanns oder des Vaters verkraften müssen, und Augenzeugen. Bei der Amokfahrt waren vor sechs Wochen vier Menschen getötet und mehr 20 verletzt worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Mann wird von einem Feuerwehrauto erfasst und stirbt. Den Unfall filmt ein Familienvater vor den Augen von anwesenden Kindern. Gegen den Mann und neun weitere Gaffer wird nun ermittelt. Die Polizei spricht von einem „erschütternden Verhalten“.

18.05.2018

Rasiert sich Harry oder nicht? Ist Meghan etwa schon schwanger – ja oder nein? Die Briten lieben Wetten, besonders, wenn es um ihr Königshaus geht. Manchmal nimmt das Vergnügen lustig-skurrile Formen an.

18.05.2018

Er schimpfte über Donald Trump und eröffnete das Feuer: Ein Mann hat in einem Golf-Resort, das dem US-Präsidenten gehört, mit einer Pistole um sich geschossen.

18.05.2018
Anzeige