Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama 3 Tote und 16 Verletzte bei Massenkarambolage nahe Ulm
Nachrichten Panorama 3 Tote und 16 Verletzte bei Massenkarambolage nahe Ulm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:26 01.01.2013
Anzeige

Zwölf Autos fuhren gegen 1.15 Uhr auf der Bundesstraße 30 bei Ulm-Donaustetten ineinander. Zwei 80 Jahre alte Eheleute aus Ulm und ein 20-Jähriger aus dem Kreis Biberach starben. Die Polizei hat einen Gutachter eingeschaltet, um die Unfallursache zu ermitteln. Vielleicht hat Nebel eine Rolle gespielt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weniger essen und mehr Sport treiben: Ein noch sinnvollerer Vorsatz fürs neue Jahre wäre es, die Motorik von Kindern stärker zu fördern.Das könnte einen Langzeit-Effekt haben, der sich nicht nur auf der Waage bemerkbar macht, sondern auch auf dem Schulzeugnis, wie europäische Forscher im Fachjournal „Pnas“ berichten (online vorab).

08.01.2013

Rund um den Erdball haben Milliarden Menschen das neue Jahr begrüßt. Spektakuläre Feuerwerke erleuchteten unter anderem die Oper von Sydney und den Roten Platz in Moskau.

01.01.2013

Ulm (dpa) - Bei einer Massenkarambolage südlich von Ulm sind in der Silvesternacht drei Menschen ums Leben gekommen. Zwölf Autos fuhren auf der Bundesstraße 30 in Höhe von Ulm-Donaustetten ineinander.

01.01.2013
Anzeige